x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Microsoft kauft Organisationsanalyse-Spezialisten Volometrix

Microsoft kauft Organisationsanalyse-Spezialisten Volometrix

(Quelle: Volometrix)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. September 2015 - Zum ungenannten Preis hat Microsoft das in Seattle ansässige Unternehmen Volometrix akquiriert. Volometrix' Technologien zur Analyse von Organisationsstrukturen sollen dereinst in Office 365 und Office Delve einfliessen.
Microsoft hat das in Seattle ansässige Unternehmen Volometrix übernommen, das im Bereich Organisationsanalyse tätig ist. Wie der Softwareriese in einem Blog-Beitrag erläutert, will man die mit der Akquisition gekauften Technologien für Office 365 wie auch für Office Delve nutzen. Bei letzterer Anwendung handelt es sich um ein Analyse-Tool für das Auffinden von Informationen, das sich auf Office Graph abstützt. Aktuell bietet Volometrix seinen Kunden Informationen über die Art und Weise, wie Mitarbeiter oder Abteilungen zusammenarbeiten. Dabei macht man sich die Meta-Daten zunutze, die aus Business-Anwendungen, Mail-Systemen oder Kalendern gewonnen werden.

Über die finanziellen Details der Transaktion wurde nichts bekannt gegeben. Volometrix soll bestehenden Verpflichtungen gegenüber Kunden wie Facebook oder Symantec weiter nachkommen, hingegen will man auf die Akquisition neuer Kunden verzichten. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Microsoft übernimmt Fieldone Systems
17. Juli 2015 - Zum nicht genannten Preis hat Microsoft den Field-Service-Management-Anbieter Fieldone übernommen, um dessen Dienste mit Dynamics CRM zu integrieren.
Microsoft kauft 6Wunderkinder
2. Juni 2015 - Was vor einigen Tagen bereits gemunkelt wurde, scheint sich nun zu bestätigen: Microsoft soll das Berliner Unternehmen 6Wunderkinder akquiriert haben. Der Preis für die Übernahme liegt angeblich zwischen 100 bis 200 Millionen Dollar.
Microsoft kauft Stylus-Hersteller N-trig
12. Februar 2015 - N-trig hat bisher den Stylus für Microsofts Surface Pro 3 gefertigt. Nun kauft Microsoft das Unternehmen und übernimmt sämtliche Mitarbeitende.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER