Sunrise weitet Glasfaserangebot aus
Quelle: Christian Frierl/IWB

Sunrise weitet Glasfaserangebot aus

Ab sofort können Sunrise-Home-Kunden aus Meilen und Herrliberg über das Glasfasernetz surfen. Dafür kooperiert Sunrise mit Meifi.net.
5. August 2015

     

Sunrise ist ab sofort auf dem Glasfasernetz in den Zürcher Gemeinden Meilen und Herrliberg präsent. Dafür nutzt das Telekom-Unternehmen die lokale Glasfaser-Infrastruktur von Meifi.net. Somit beziehen Sunrise-Home-Kunden in dem Gebiet nun Festnetz, Internet und digitales Fernsehen via das schnellere Datennetz. In Meilen ist Meifi.net von Energie und Wasser Meilen (EMW) und in Herrliberg von der Gemeinde erbaut worden. Sunrise will das Glasfasernetz auch künftig weiter ausbauen, heisst es in einer Mitteilung. Kunden aus Zürich, Bern, Luzern, Winterthur, Genf, Basel, Freiburg und der Region St. Gallen/Appenzell profitieren bereits davon. (aks)


Weitere Artikel zum Thema

Glasfaser-Plattform Alex wird weiter betrieben

15. Juli 2015 - Die Plattform Alex gewährt Schweizer Service Providern diskriminierungsfreien Zugang zu den Glasfaser-Angeboten verschiedener Stadtwerke. Neu arbeiten die Stadtwerke mit Swiss Fibre Net zusammen.

Glasfaserkooperation von EWZ und Gas&Com

25. Juni 2015 - Das EWZ hat eine Zusammenarbeit mit dem Glasfaser-Spezialisten Gas&Com angekündigt. Gemeinsam will man nationale glasfaserbasierte Dienste anbieten.

Erste Glasfaser-Angebote von Talkeasy

22. Juni 2015 - Mit Talkeasy spielt ab sofort ein weiterer Provider im Glasfaser-Markt mit. Und bietet symmetrische Fiber-Angebote mit bis zu 200 Mbit/s an.

Gemeinde Beromünster übergibt Glasfaserkabelnetz an UPC Cablecom

10. Juni 2015 - UPC Cablecom übernimmt nach einer langjährigen Partnerschaft das Glasfaserkabelnetz der Gemeinde Beromünster.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER