Publigroupe-CEO verlässt Unternehmen nach Swisscom-Übernahme
Quelle: Publigroupe

Publigroupe-CEO verlässt Unternehmen nach Swisscom-Übernahme

Arndt Groth, CEO der Publigroupe, kehrt dem Unternehmen per Ende 2015 den Rücken zu. Diese Entscheidung kommt, nachdem die Fusion mit der Swisscom abgeschlossen ist.
30. Juli 2015

     

Arndt Groth wird die Publigroupe Ende des Jahres zu verlassen. Diese Entscheidung kommt nach der öffentlichen Übernahme des Unternehmens durch Swisscom im vergangenen Jahr (Swiss IT Reseller berichtete). Die Fusion ist seit Juni dieses Jahres abgeschlossen. Groth war seit drei Jahren als CEO bei der Publigroupe tätig und habe das Geschäft auf die Digitalisierung ausgerichtet, wie es in einer Swisscom-Mitteilung heisst. Nun will sich Groth neue Aufgaben widmen, die Trennung sei einvernehmlich vonstatten gegangen. (aks)


Weitere Artikel zum Thema

Swisscom gibt Geschäft mit Hosted Exchange auf

24. Juli 2015 - Per 1. September 2015 nimmt Swisscom sein Produkt Hosted Exchange Professionell vom Markt und setzt stattdessen künftig auf Microsoft Office 365.

Marktplatz für Crowdlending auf Swisscom-Basis

24. Juli 2015 - Die Basellandschaftliche Kantonalbank (BLKB) eröffnet in Zusammenarbeit mit Swisscom einen Markplatz für Crowdlending.

Weko-Sekretariat will Swisscom sanktionieren

24. Juli 2015 - Geht es nach dem Weko-Sekretariat, so muss Swisscom eine Sanktion in der Höhe von 143 Millionen Franken bezahlen. Dies, da das Unternehmen eine marktbeherrschende Stellung im Bereich der Übertragungen von Live-Sport im Pay-TV einnehme.

Swisscom verbindet Avaloq mit Finnova bei AKB

16. Juli 2015 - Swisscom hat das Avaloq-System der Aargauischen Kantonalbank (AKB) per Adapter mit seinem auf der Finnova Banking Software basierten Verarbeitungscenter verbunden.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER