Apple macht 92 Prozent des operativen Gewinns der Smartphone-Branche

Apple macht 92 Prozent des operativen Gewinns der Smartphone-Branche

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. Juli 2015 - Apple soll gemäss der Investment Bank Canaccord Genuity 92 Prozent des operativen Gewinns der gesamten Smartphone-Branche einstreichen. Samsung sei derweil der einzige Smartphone-Hersteller neben Apple, der schwarze Zahlen ausweisen kann.
Apple macht 92 Prozent des operativen Gewinns der Smartphone-Branche
(Quelle: Apple)
Schenkt man einem Bericht von "Golem" Glauben, der sich wiederum auf das "Wall Street Journal" beruft, konnte Apple im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres rund 92 Prozent des gesamten operativen Gewinns der Smartphone-Branche auf sich vereinen – dies obschon das Unternehmen lediglich 20 Prozent aller Smartphones abgesetzt hat. In der entsprechenden Vorjahresperiode waren es noch 65 Prozent. Die Analyse des Markts erfolgte durch die Investment Bank Canaccord Genuity. Diese soll auch erklärt haben, dass neben Apple in der Smartphone-Branche einzig Samsung schwarze Zahlen schreibe. Die Koreaner sollen 15 Prozent des gesamthaft erzielten operativen Gewinnes einstreichen. Dass der Prozentsatz von Apple und Samsung 100 übersteigen, erklärt Canaccord Genuity damit, dass die übrigen Smartphone-Hersteller entweder bloss den Break-Even erreichen oder aber gar Verluste schreiben. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Schweizer Uhrenexport leidet unter Apple Watch
23. Juni 2015 - Die Einführung der Apple Watch scheint bereits erste Auswirkungen auf den Schweizer Uhrenexport zu zeigen, wurden im Mai 2015 doch gut 14 Prozent weniger Uhren in die USA verschifft als im Jahr davor.
Apple übernimmt Augmented-Reality-Start-up
29. Mai 2015 - Apple stärkt sich im Bereich Augmented Reality und hat das Start-up Metaio übernommen. Metaio mit Sitz in München wurde 2003 gegründet und ging aus einem Volkswagen-Projekt hervor.
Apple erhöht Hardware-Preise in Europa, aber nicht in der Schweiz
22. Mai 2015 - Apple reagiert auf den starken Dollar und hat die Preise für Mac-Hardware in verschiedenen europäischen Ländern erhöht. In der Schweiz bleiben die Preise unverändert.
Apple bleibt Marktführer im Tablet-Markt
4. Mai 2015 - Quartal für Quartal verliert Apple an Marktanteil, doch der iPad-Hersteller ist nach wie vor führend im insgesamt deutlich rückläufigen Tablet-Markt.
Samsung erobert Spitze im Smartphone-Markt zurück
4. Mai 2015 - Apple konnte im ersten Quartal 2015 trotz über 60 Millionen verkauften iPhones nicht mit Samsung mithalten. Total gingen in den ersten drei Monaten des Jahres 336,5 Millionen Smartphones über den Ladentisch.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER