Apple Watch bei Brack bestellen und dank Uber in wenigen Minuten erhalten
Quelle: Apple

Apple Watch bei Brack bestellen und dank Uber in wenigen Minuten erhalten

Brack.ch testet im Vorfeld des Verkaufsstarts der Apple Watch in der Schweiz zusammen mit dem Online-Fahrdienst Uber noch schnellere Zustellwege für Produkte.
24. Juni 2015

     

Der Schweizer Onlinehändler Brack.ch und der Online-Fahrdienst Uber haben eine gemeinsame Marketing-Aktion angekündigt. Heute Mittwoch, 24. Juni 2015, ab 10.00 Uhr kann man via die App von Uber bei Brack.ch eine Apple Watch kaufen und ein Fahrer von Uber soll die Uhr dann innerhalb kürzester Zeit, ja sogar innerhalb weniger Minuten, beim Käufer abliefern.

Wie Brack.ch erklärt, gilt die Aktion nur solange Vorrat und nur in den beiden Städten Basel und Zürich. Zudem darf pro Kunde nur ein Exemplar bestellt werden. Weiter handelt es sich bei der Apple Watch, die angeboten wird, um eine Importversion der 38-Millimeter-Sport-Variante mit Aluminiumgehäuse, wahlweise mit schwarzem Armband und Gehäuse in Space Grey oder grünem Armband und Gehäuse in Silber. Kostenpunkt: 479 Franken. Bezahlt wird direkt via die Uber-App. Weiter Informationen gibt es hier.


Brack.ch testet mit der Aktion noch schnellere Zustellwege. Die Idee dazu ist laut Medienmitteilung bei einem Treffen zwischen Rasoul Jalali, General Manager von Uber, sowie Brack.ch-CEO Markus Mahler entstanden. Die Apple Watch kommt diesen Freitag, 26. Juni 2015, offiziell in die Schweizer Verkaufsregale (Swiss IT Reseller berichtete). (mv)



Weitere Artikel zum Thema

Apple Watch ab 26. Juni in der Schweiz

4. Juni 2015 - Apple kündigt an, dass die Apple Watch ab dem 26. Juni in sieben weiteren Ländern verfügbar sein wird – unter anderem auch in der Schweiz.

Kühlschränke und Co. bei Brack.ch

2. Juni 2015 - Brack.ch vertreibt neu auch grosse Elektro-Geräte wie Waschmaschinen und Kühlschränke. Zusätzlich bietet der Online-Händler zusammen mit der Planzer Gruppe einen Liefer- und Installationsservice an – zu einem Aufpreis von 196 bis 293 Franken.

Uber testet Lieferdienst für Händler

30. April 2015 - Einem Bericht zufolge können Händler ihre Waren künftig über den Fahrdienst Uber ausliefern lassen. Ziel des Dienstes sei es, die Lieferung am selben Tag der Bestellung sicherzustellen.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER