Apple verlängert iPhone-5-Akku-Austauschprogramm
Quelle: Apple

Apple verlängert iPhone-5-Akku-Austauschprogramm

Das Akku-Austauschprogramm, das Apple im letzten Sommer für das iPhone 5 lanciert hat, wurde nun bis Herbst dieses Jahres verlängert.
9. März 2015

     

Ende August 2014 hatte Apple ein Austauschprogramm für iPhone-5-Akkus ins Leben gerufen. Grund für das Programm waren offenbar Fehler bei gewissen Akkus, die dazu führen konnten, dass die Akkulaufzeit plötzlich verkürzt wird. Betroffen sind Geräte, die zwischen September 2012 und Januar 2013 verkauft wurden. Ursprünglich hiess es, dass das Austauschprogramm per 1. März 2015 endet. Nun hat Apple das Programm verlängert. Neu gilt es für drei Jahre nach dem Kauf des betroffenen Gerätes, also je nach Verkaufszeitpunkt des Geräts bis Anfang 2016. Ob das eigene Gerät betroffen ist, lässt sich anhand der Eingabe der Seriennummer auf dieser Apple-Support-Website eingeben. (mw)


Weitere Artikel zum Thema

Seit 2007 eine Milliarde iOS-Geräte verkauft

30. Januar 2015 - Apple hat nach eigenen Angaben seit dem iPhone-Verkaufsstart im Sommer 2007 über eine Milliarden iOS-Geräte verkauft. Allein im letzten Weihnachtsquartal fanden über 74 Millionen iPhones einen Käufer.

Samsung soll für Apple A9-Chip bauen

15. Dezember 2014 - Meldungen zufolge will Apple für die Produktion der nächsten iPhone-/iPad-Chipgeneration wieder auf die Dienste von Samsung setzen.

Geld für alte iPhones und iPads - jetzt auch in Schweizer Apple Stores

19. November 2014 - Apple bietet neu auch in seinen Schweizer Retail Stores ein Wiederverwendungs- und Recyclingprogramm für alte iPhones und iPads an. Zudem findet am Samstag die Wiedereröffnung des Stores im Glattzentrum statt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER