Android und iOS dominieren Smartphone-Markt
Quelle: IDC

Android und iOS dominieren Smartphone-Markt

Auf ganzen 96,3 Prozent aller im vierten Quartal 2014 verkauften Smartphones war entweder Android oder iOS installiert. Damit stehen die beiden Betriebssysteme aus den Häusern Google und Apple kurz vor einer absoluten Domination des Smartphone-Marktes.
25. Februar 2015

     

Android und iOS stehen kurz vor einer totalen Domination des weltweiten Smartphone-Marktes, wie die Analysten von IDC melden. Demnach war im vierten Quartal 2014 auf ganzen 96,3 Prozent aller verkauften Smartphones entweder Googles Android oder Apples iOS installiert. Damit konnten iOS und Android innert Jahresfrist leicht zulegen, betrug ihr Anteil im vierten Quartal 2013 doch noch 95,6 Prozent. Laut Ramon Llamas, Research Manager bei IDCs Mobile Phone Team, ist die Steigerung auf eine starke Nachfrage bei den Anwendern, aufgefrischte Produkteportfolios und die Verfügbarkeit von günstigen Android-Geräten zurückzuführen.

Entsprechend führte das Google-Betriebssystem den Smartphone-Markt im vierten Quartal 2014 denn auch an. Insgesamt wurden in dieser Zeitperiode 289,1 Millionen Android-Geräte verkauft, was innert Jahresfrist einer Steigerung um 26,6 Prozent entspricht. Damit kommt Android auf einen Marktanteil von 76,6 Prozent (Q4/2013: 78,2%). Auf dem zweiten Platz liegt Apples iOS mit 74,5 Millionen verkauften Geräten (+46,1%) und einem Marktanteil von 19,7 Prozent (Q4/2013: 17,5%). Dahinter folgen Windows Phone und Blackberry mit 10,7 Millionen (+21,6%) respektive 1,4 Millionen (-17,6%) verkauften Smartphones und Marktanteilen von 2,8 (Q4/2013: 3%) respektive 0,4 Prozent (Q4/2013: 0,6%).


Für das gesamte vergangene Jahr präsentiert sich dieselbe Situation. Angeführt wird der Markt von Android, das mit 1,06 Milliarden verkauften Smartphones die Milliardengrenze geknackt hat. 2013 konnten noch 802,2 Millionen Geräte mit dem Google-Betriebssystem abgesetzt werden. Das reichte dazumal für einen Marktanteil von 78,7 Prozent, während es 2014 81,5 Prozent waren. Auf Rang zwei liegt Apples iOS, das auf 192,7 Millionen aller verkauften Smartphones installiert war (+25,6%) und Apple so einen Marktanteil von 14,8 Prozent beschert (2013: 15,1%). Die Plätze drei und vier gehen an Windows Phone und Blackberry mit 34,9 Millionen (+4,2%) respektive 5,8 Millionen (-69,8%) abgesetzten Smartphones. Damit erreicht Microsoft mit Windows Phone einen Marktanteil von 2,7 Prozent (2013: 3,3%) und Blackberry hält noch 0,4 Prozent (2013: 1,9%). (abr)


Weitere Artikel zum Thema

Seit 2007 eine Milliarde iOS-Geräte verkauft

30. Januar 2015 - Apple hat nach eigenen Angaben seit dem iPhone-Verkaufsstart im Sommer 2007 über eine Milliarden iOS-Geräte verkauft. Allein im letzten Weihnachtsquartal fanden über 74 Millionen iPhones einen Käufer.

iOS gewinnt an Marktanteil

8. Januar 2015 - Sowohl in Europa als auch in den USA und in Australien konnte Apples Betriebssystem iOS in den Monaten zwischen September und November Googles Android-Betriebssystem Marktanteile abnehmen. Einzig in Japan musste das Unternehmen Einbussen verkraften.

Android beherrscht 85 Prozent des Smartphone-Marktes

15. August 2014 - Jüngsten IDC-Zahlen zufolge behauptet sich Android als die weltweit führende Smartphone-Plattform. Während der Gesamtmarkt um 25 Prozent anzog, gaben die Marktanteile von Microsoft und Blackberry deutlich nach.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER