Apple bringt Concierge-Service in Apple Stores

Apple bringt Concierge-Service in Apple Stores

(Quelle: Apple)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Februar 2015 - Apple will offenbar den Kundendienst an den Genius Bars in den Apple Stores verbessern. Geschehen soll dies durch einen neuen Concierge-Dienst, der den Kunden ruft, wenn sein Techniker bereit ist.
Apple will offenbar die Art und Weise, wie Kunden in den Apple Stores an den sogenannten Genius Bars Termine bekommen, ändern. Dies berichtet "9to5Mac". In der Woche vom 9. März werde Apple in den US-Stores die Concierge-Initiative starten, die von Apples Retail Senior Vice President Angela Ahrendts angeschoben wurde. Ahrendts, ehemals Burberry-CEO, ist seit letztem Jahr bei Apple und soll das Retail-Konzept von Apple redesignen.

Bis anhin ist es so, dass ein Apple-Kunde beim Spontanbesuch im Apple Store einem sogenannten Check-in-Assistenten sein Anliegen erklärt und daraufhin eine Zeit für einen Termin genannt bekommt. Mit dem Concierge-Programm soll das Anliegen – basierend auf einem speziellen Algorithmus – nun priorisiert werden, je nach Dringlichkeit des Problems. "9to5Mac" nennt als Beispiel einen Kunden mit einem kaputten iPhone-Screen, dessen Anliegen höher priorisiert wird als das des Kunden, der eine iCloud-Funktion nicht versteht. Entsprechend soll der Kunde mit dem kaputten Screen höher in der Termin-Warteschlaufe platziert und entsprechend früher bedient werden.

Neu soll der Kunde nach Vorbringen des Anliegens zudem insgesamt drei Textnachrichten erhalten. Die erste Nachricht soll den Eingang des Anliegens bestätigen und eine Wartezeit angeben. Die zweite Nachricht soll den Kunden auffordern, sich langsam zurück zum Apple Store zu begeben und die dritte ihm erklären, dass der Techniker nun bereit ist zu helfen, und ihm sagen, wo im Store er den Techniker findet.
Wie es heisst, sei das Concierge-Programm eine der wichtigsten Anpassungen im Apple Store seit Jahren, könne man dem Kunden damit doch erlauben, zuerst sein Anliegen bei Apple vorzubringen, dann im Einkaufszentrum weiter zu shoppen und ihm dann auf den Punkt zu helfen, wenn Hilfe bereitsteht. Dies werde auch helfen, die Menschenmenge in den oft überfüllten Apple Stores zu reduzieren.

Genius-Bar-Termine, die online gebucht werden, sollen vom neuen Concierge-System vorerst aber nicht profitieren. Auch der SMS-Service wird für die Online-Termine nicht bereit stehen. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Geld für alte iPhones und iPads - jetzt auch in Schweizer Apple Stores
19. November 2014 - Apple bietet neu auch in seinen Schweizer Retail Stores ein Wiederverwendungs- und Recyclingprogramm für alte iPhones und iPads an. Zudem findet am Samstag die Wiedereröffnung des Stores im Glattzentrum statt.
Apple Store in Basel wird am 12. Juli eröffnet
8. Juli 2014 - Am 12. Juli punkt 10 Uhr wird Apple in Basel an der Freie Strasse 47 den vierten Retail Store in der Schweiz eröffnen.
Burberry-Chefin übernimmt Verantwortung für Apples Retail
16. Oktober 2013 - Apple hat Angela Ahrendts als neue Senior Vice President of Retail and Online Stores vorgestellt. Ahrendts stösst vom Modehaus Burberry, wo sie CEO war, zu Apple.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER