Pono Player: Verkauf gestartet
Quelle: Ponomusic

Pono Player: Verkauf gestartet

Der Musikplayer Pono – ein Projekt des US-Rockmusikers Neil Young – kann ab sofort vorbestellt werden. Zudem gibt es einen Online-Shop für hochauflösende Audiofiles.
12. Januar 2015

     

Unter dem Namen Pono hat der amerikanische Rockmusiker Neil Young im vergangenen Jahr ein Crowdfunding-Projekt gestartet, dessen Ziel ein neuartiger Musikplayer ist, der Musik ohne Kompression in höchster Qualität abspielt. Bei der Kampagne sind über sechs Millionen Dollar zusammengekommen, und nun geht das Projekt an den Start. Ab sofort kann unter www.ponomusic.com der Pono Player für 400 Dollar vorbestellt werden, ausgeliefert werden sollen die Geräte ab Februar. Gleichzeitig wurde auch der entsprechende Online-Musikshop gestartet, der hochauflösende, unkomprimierte Musik vertreibt. Dabei wird die Musik in unterschiedlichen Samplingraten angeboten, wobei die tiefste (16 Bit, 44,1 kHz) einer herkömmlichen Audio-CD entspricht und bei der höchsten Musik mit 24 Bit und 192 kHz gesampelt wird. Dieses High-Resolution-Audio-Format soll von der Qualität her teils den Originalaufnahmen direkt aus dem Tonstudio entsprechen.


Allerdings ist Pono nicht der erste Player für hochqualitative Musik, vielmehr fehlt es noch an Audiomaterial im entsprechenden Format. Zudem gibt es auch Kritik an Pono und Co. Die verbesserte Qualität und die durch höhere Abtastraten zugänglichen Frequenzen könnten vom menschlichen Ohr gar nicht wahrgenommen werden und dem Konsumenten würde so etwas versprochen, was dieser gar nicht nutzen kann. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Brack.ch baut Musik-Bereich aus

5. Januar 2015 - Brack.ch hat auf Anfang Jahr den Geschäftsbereich Musicplace.ch des Unternehmens LST Erismann übernommen. Mit dem Schritt soll das Sortiment und die Kompetenz im Musikumfeld gestärkt werden.

Die 10 beliebtesten Gratis-Audio-Tools

25. Oktober 2013 - Für die Verwaltung und Bearbeitung von MP3-Files liegen im Freeware- und Open-Source-Bereich jede Menge höchste leistungsfähiger Anwendungen vor. Wir präsentieren die 10 Audio-Tools, die in den letzten Wochen am meisten aus unserer Freeware-Kollektion heruntergeladen wurden.

Zwei Millionen Franken für Schweizer Start-up Rayneer

14. Oktober 2013 - Rayneer hat für sein personalisiertes Musikfernsehen in einer ersten Finanzierungsrunde nicht weniger als zwei Millionen Franken auftreiben können.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER