Apple übernimmt Digital-Magazine-Start-up

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. September 2014 - Apple hat das niederländische Start-up Prss akquriert, das sich auf die Erstellung digitaler Medien für das iPad spezialisiert hat. Über den Kaufpreis wurde nichts bekannt gegeben.
Wie "Techcrunch" berichtet, hat Apple zum nicht genannten Preis das niederländische Start-up Prss übernommen, das sich auf die Erstellung von digitalen Magazinen für das iPad fokussiert hat. Das Start-up bietet eine Plattform mit der sich iPad-kompatible Digitalpublikationen erstellen lassen, wobei kein Programmierer-Know-how vonnöten sein soll.

Apple bietet mit iBooks Author seit rund zwei Jahren eine kostenlose Software für die Erstellung E-Books, wobei sich das Tool insbesondere für die Generierung von Text-lastigen Werken eignet und weniger für digitale Zeitschriften. Man darf gespannt sein, ob die Funktionalität der Prss-Plattform dereinst in iBooks Author oder ein neues Produkt einfliessen wird. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Apple kauft Booklamp
28. Juli 2014 - Apple verstärkt sich mit dem Start-up Booklamp, das einen Bücher-Analyse-Service anbietet.
Apple kauft Beats für 3 Milliarden Dollar
30. Mai 2014 - Apple gibt die Übernahme des Kopfhörer-Herstellers Beats bekannt und lässt sich den Deal rund 3 Milliarden Dollar kosten.
Apple übernimmt Burstly
24. Februar 2014 - Der Entwickler der Betatesting-Plattform Testflight, Burstly, wurde zu einem ungenannten Preis von Apple übernommen. Welche Pläne Apple mit dem Unternehmen hat, ist ebenfalls ungewiss.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER