Swisscom bringt Cloud-Plattform für M2M

Swisscom bringt Cloud-Plattform für M2M

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. September 2014 - Swisscom hat eine Cloud-basierte Application Enablement Platform für den M2M-Bereich angekündigt, um Produkte rasch und mit geringem Entwicklungsaufwand ans Internet anzuschliessen.
Swisscom bringt Cloud-Plattform für M2M
(Quelle: Swisscom)
Nachdem Orange erst kürzlich ein neues M2M-Partnerprogramm ins Leben gerufen hat (Swiss IT Reseller berichtete), kommt Swisscom nun mit einem erweiterten M2M-Angebot (Machine to Machine). Laut Swisscom koste es ein Unternehmen viel Zeit und IT-Ressourcen, ein Produkt fit für die M2M-Kommunikatkion zu machen. Mit der nun vorgestellten, Cloud-basierten Application Enablement Platform (AEP) will Swisscom die Grundlage schaffen, Produkte dank standardisierter Komponenten rasch und mit geringem Entwicklungsaufwand ans Internet anzuschliessen, so das Versprechen.

Dazu soll die AEP ein virtuelles Abbild von Prozessen und Geräten in der Cloud erstellen, die die Komponenten nahtlos miteinander verbinden, mit allen M2M-Geräten und Modulen kommunizieren und die Daten sicher und optimiert übertragen und speichern. Dazu ermögliche sie das einfache Anbinden von Smartphone Apps, ERP-Systemen oder Webanwendungen, so Swisscom weiter. "Mit der AEP verwandeln unsere Kunden isolierte Produkte in intelligente Gegenstände, die von Anfang an in die Geschäftsprozesse eingebunden sind und automatisierte Steuerungsprozesse erlauben. Und dies alles ohne zusätzliche IT-Ressourcen", erklärt Gerhard Schedler, Leiter Swisscom M2M Centre of Competence. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Orange startet M2M-Partnerprogramm
3. September 2014 - Im M2M-Umfeld tätige Unternehmen profitieren bei Orange ab sofort von einem speziell auf sie zugeschnittenen neuen Partnerprogramm und einer neuen M2M-Plattform.
Biertanks bestellen bei Feldschlösschen eigenständig Nachschub
20. Juni 2014 - Dank einer M2M-Lösung von Swisscom bestellen die Biertanks von Feldschlösschen-Kunden ihren Nachschub selbst. Möglich macht dies neben Sensoren, die den Füllstand der Biertanks messen, auch die unternehmenseigene App Mybeer.
M2M-Lösungen von Swisscom kommt bei Sensile Technologies zum Einsatz
17. Dezember 2012 - Die Machine-to-Machine (M2M)-Lösung von Swisscom kommt beim Schweizer Sensor-Hersteller zum Einsatz, der primär in der Öl- und Gasindustrie tätig ist, und hilft bei der Übertragung von Füllständen der Tanks.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER