Ballmer-Nachfolge soll bis Anfang 2014 geregelt sein

Ballmer-Nachfolge soll bis Anfang 2014 geregelt sein

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Dezember 2013 - Die Nachfolge von Steve Ballmer soll einer offiziellen Meldung zufolge bis Anfang nächstes Jahr geregelt sein. Namen von potentiellen Anwärtern wurden jedoch keine genannt.
Ballmer-Nachfolge soll bis Anfang 2014 geregelt sein
(Quelle: Microsoft)
Zum ersten Mal veröffentlichte Microsoft eine offizielle Mitteilung zur Nachfolgeregelung für CEO Steve Ballmer (Bild). Demnach sollen über 100 potentielle Kandidaten vom Suchkomitee geprüft und anschliessend auf einen Kreis von 20 Anwärtern eingegrenzt worden sein. Man habe diese genauer unter die Lupe genommen und erwarte, bis Anfang nächstes Jahr einen definitiven Nachfolger verkünden zu können. Es sei dem Unternehmen, das in seiner 38-jährigen Firmengeschichte erst zwei CEOs auszuweisen hatte, ein Anliegen, dass der dritte CEO Microsoft zu stärken und zu anhaltendem Erfolg zu führen vermag. Die Namen der Kandidaten wurden im Blog-Beitrag jedoch nicht genannt. (af)

Weitere Artikel zum Thema

Qualcomm macht Mollenkopf zum CEO
16. Dezember 2013 - Steve Mollenkopf, bislang Chief Operating Officer bei Qualcomm, wird im Frühjahr 2014 zum CEO des Prozessorherstellers. Damit muss Microsoft den 44-Jährigen von seiner Liste der potentiellen Nachfolger für CEO Steve Ballmer streichen.
Folgt Qualcomm-COO Mollenkopf auf Steve Ballmer als Microsoft-Chef?
13. Dezember 2013 - Die Spekulationen rund um den Nachfolger von Steve Ballmer bei Microsoft gehen weiter. Als neuer, sehr möglicher Kandidat für den CEO-Posten wird nun Steve Mollenkopf gehandelt, der momentan als Chief Operating Officer (COO) bei Qualcomm amtet.
Mulally bleibt angeblich bei Ford und wird nicht neuer Microsoft-CEO
6. Dezember 2013 - Die Suche nach einem Nachfolger für Steve Ballmer als CEO von Microsoft ist immer noch nicht abgeschlossen. Mit Ford-CEO Alan Mulally ist nun aber anscheinend einer der heissesten Anwärter aus dem Spiel.
Ballmer-Nachfolge: Fokus soll auf Mulally und Nadella liegen
28. November 2013 - Die heissesten Anwärter auf den CEO-Posten bei Microsoft sollen Alan Mulally und Satya Nadella sein. Stephen Elop und Tony Bates seien zwar noch im Rennen, aber weniger wahrscheinliche Kandidaten für die Ballmer-Nachfolge, heisst es.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER