Android auf 81 Prozent aller Smartphones
Quelle: IDC

Android auf 81 Prozent aller Smartphones

Wie die jüngste IDC-Erhebung zeigt, hat Android im dritten Quartal beim Marktanteil erstmals die 80-Prozent-Hürde überwunden und behauptet sich damit unangefochten an der Spitze der Smartphone-Betriebssysteme. Das grösste Wachstum erzielte Windows Phone mit einem Absatzplus von 156 Prozent.
12. November 2013

     

IDC hat seine vierteljährliche Erhebung über die Smartphone-Betriebssysteme vorgelegt. Wie die Studie zeigt, konnte Googles-Android-Plattform auch im dritten Quartal seine Position festigen und steht mittlerweile mit 81 Prozent Marktanteil unangefochten an der Spitze. Insgesamt wurden zwischen Juli und September weltweit fast 212 Millionen Android-Geräte abgesetzt, was einem Absatzplus von über 50 Prozent entspricht. Rund 40 Prozent davon gingen laut IDC auf das Konto von Samsung.

Apple konnte im Untersuchungszeitraum ebenfalls ein Absatzplus von gut 25 Prozent vorweisen, wuchs im Vergleich zum Gesamtmarkt, der um knapp 40 Prozent anzog, aber deutlich langsamer. Entsprechend fiel der iOS-Marktanteil von 14,4 Prozent im Vorjahr auf 12,9 Prozent in der Berichtsperiode.


Die grösste Steigerung gegenüber 2012 erzielte Microsoft mit Windows Phone: Im Untersuchungszeitraum wurden 9,5 Millionen Windows-Phone-Geräte ausgeliefert, was einem Plus gegenüber Vorjahr von 156 Prozent entspricht. Der Marktanteil stieg entsprechend von 2 auf 3,6 Prozent. Laut IDC entfiel gut 93 Prozent des Absatzes auf Nokia-Geräte. (rd)


Weitere Artikel zum Thema

Windows Phone in Europa auf jedem zehnten Smartphone

4. November 2013 - Wie aktuelle Zahlen belegen, erreicht Microsoft Smartphone-Betriebssystem im dritten Quartal auf dem europäischen Markt einen Anteil von 9,8 Prozent. Federn lassen musste im Gegenzug Apples iOS.

Nokia wird viergrösster Smartphone-Hersteller in den USA

4. November 2013 - Im dritten Quartal konnte Nokia seine Stellung auf dem US-Smartphone-Markt markant verbessern und verdrängte gegenüber der Q2-Periode Motorola vom vierten Platz.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER