x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Toshiba streicht Stellen im TV-Bereich

Toshiba streicht Stellen im TV-Bereich

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. September 2013 - Die Visual-Products-Sparte von Toshiba, zu der auch die LCD-TVs gehören, wird umstrukturiert. Damit soll dieser Bereich profitabler werden. Rund 50 Prozent der Stellen werden dazu abgebaut.
Toshiba streicht Stellen im TV-Bereich
(Quelle: Toshiba)
Um die Profitabilität zu erhöhen, kündigt Toshiba strukturelle Reformen für seine Visual-Products-Sparte an, die auch das Geschäft mit LCD-TVs beinhaltet. So will das Unternehmen sich auf aufstrebende Märkte wie Asien, den Nahen Osten und Afrika konzentrieren, wo die Nachfrage steigen soll. Gleichzeitig will Toshiba die Verkäufe in unprofitablen Regionen einstellen.

Des weiteren werden die bisherigen TV-Herstellungsfabriken – drei an der Zahl – in einer einzigen zusammengeführt. Diese Massnahme erlaube es dem Unternehmen, die Rate an Produkten von Original Design Manufacturers (ODM) bis ins Fiskaljahr 2014 weltweit von aktuell 40 auf 70 Prozent zu erhöhen. Zudem sollen die Fixkosten reduziert und die Produktivität erhöht werden, indem die Zahl der ODMs reduziert wird.

Ausserdem will Toshiba die Ressourcen in Japan auf grossformatige Ultra-HF-4K-LCD-TVs konzentrieren, wo ebenfalls eine gesteigerte Nachfrage erwartet wird. Ebenso sollen die Cloud-Service-Bemühungen erhöht werden.

Diese verschiedenen Massnahmen haben schliesslich zur Folge, dass Toshiba auch den Mitarbeiterbestand der Visual-Products-Geschäftseinheit anpasst. Bis Ende des Geschäftsjahres sollen rund 50 Prozent der Stellen gestrichen werden. Schlussendlich will Toshiba in diesem Bereich noch 3000 Personen beschäftigen.

Und zu guter Letzt wird das Visual-Products-Geschäft künftig nicht mehr zur internen "Digital Products & Services"-Unternehmung gehören, sondern vielmehr zur Toshiba Appliances Corporation. Geplant ist es, dabei eine Toshiba Consumer Electronics Corporation zu etablieren, die beide Bereiche vereint. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Also erhält Logistik-Auftrag von Toshiba
13. August 2013 - Toshiba hat Also Schweiz mit der zentralen Logistik- und Lagerhaltung für die gesamte Unterhaltungselektronik-Produktpalette in der Schweiz beauftragt.
Toshiba verschenkt Tablet bei Notebook-Kauf
13. November 2012 - Im Rahmen der Get More Promotion erhalten Käufer der Notebooks Portégé Z930 oder Portégé R930 von Toshiba bis Ende Januar 2013 gratis das Tablet AT300.
Toshiba Schweiz: Greuter geht
26. März 2012 - Andreas Greuter soll Toshiba Schweiz Ende Mai verlassen. Neuer Ansprechpartner soll Dirk Thomaere werden, seines Zeichens General Manager Digital Products & Services bei Toshiba Zentraleuropa.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER