Megafusion im deutschen Mobilfunkmarkt
Quelle: SITM

Megafusion im deutschen Mobilfunkmarkt

Telefónica Deutschland beziehungsweis deren Mobilfunktochter O2 übernimmt E-Plus. Der Übernahmepreis liegt bei 5 Milliarden Euro plus 17,6 Prozent der eigenen Aktien.
23. Juli 2013

     

In Deutschland gehen die beiden Mobilfunkanbieter O2 sowie E-Plus zusammen in die Zukunft. Telefónica Deutschland, das Mutterhaus von O2, übernimmt dazu vom niederländischen Telekomkonzern ddie deutsche Tochter E-Plus. Dafür wird ein Betrag von 5 Milliarden Euro fällig. Zusätzlich werden auch 17,6 Prozent Telefónica-Deutschland-Aktien an KPN gehen.

Nach der Übernahme wird Telefónica Deutschland insgesamt 43 Millionen Kunden bedienen und einen Umsatz von 8,6 Milliarden Euro machen. Telefónica
Deutschland erhofft sich signifikante Synergieeffekte insbesondere
in Vertrieb, Kundenservice und Netzwerk sowie einen Wertzuwachs aus
zusätzlichen Umsatzerlösen. Der Gesamtwert der Synergien nach Abzug der
Integrationskosten wird dabei auf 5 bis 5,5 Milliarden Euro geschätzt.


Die Übernahme soll Mitte 2014 abgeschlossen werden. Voraussetzung ist die Zustimmung der Aktionäre sowie der Behörden. (mw)


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER