Acetrax macht dicht

Acetrax macht dicht

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. Mai 2013 - Das Schweizer Filmportal Acetrax stellt den Betrieb am 21. Juni ein – gut ein Jahr nach der Übernahme durch Sky. Nutzer, die bei Acetrax Filme gekauft haben, haben nun ein Problem.
Acetrax macht dicht
(Quelle: www.acetrax.com)
Das Zürcher Unternehmen Acetrax hat vor einigen Jahren mit dem ersten Video-on-Demand-Dienst der Schweiz ohne Grundgebühr und mit der Sicherung von Blockbuster-Rechten für Aufsehen gesorgt. Danach wurde es relativ still um das Unternehmen, das im April 2012 vom Bezahlsender Sky übernommen wurde. Jetzt hat das Filmportal bekanntgegeben, dass Acetrax Movies per 21. Juni eingestellt wird.

Dies ist vor allem für Nutzer problematisch, welche DRM-geschützte Filme bei Acetrax gekauft haben. Wie es in einer FAQ-Sektion rund um die Schliessung heisst, können bereits gekaufte Filme bis am 21. Juni auf einen PC heruntergeladen werden. Nach dem Download muss der Film mindestens fünf Minuten gespielt werden, damit die Lizenz auf dem Gerät überprüft werden kann. Ausserdem kann der Film nur auf dem Gerät abgespielt werden, auf dem er heruntergeladen wurde. Auf anderen Geräten gilt die Lizenz nicht. Auch darf das Download-Gerät nicht zurückgesetzt werden, sonst wird die Lizenz ebenfalls gelöscht. Und wer keinen PC hat und die Filme auf einem anderen Gerät – etwa einem Smart-TV – konsumiert hat, für den sind seine Einkäufe verloren. Zumindest bietet Acetrax diesen Kunden eine Rückerstattung an. Und HD-Filme schliesslich können bereits jetzt nicht mehr angesehen und auch nicht heruntergeladen werden, hier wird nur noch eine Rückerstattung offeriert.

Neue Filme können aufgrund der Schliessung von Acetrax gar nicht mehr gekauft, sondern nur noch gemietet werden. Falls nach der Schliessung noch Guthaben vorhanden sind, können diese ebenfalls zurückgefordert werden. (mw)

Kommentare

Sonntag, 14. Juli 2013 At Client
Von einer Schweizer Firma, Sitz Zürich, hätte ich deutlich mehr Qualitätsbewusstsein erwartet, was die Ablösung der Kunden betrifft. Das Vorgehen eines 'Acetrax-Team' ist total unverständlich!

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER