x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Markt für Festplatten schrumpft

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Februar 2013 - Laut Marktforschern wird der Markt für Festplatten 2013 schrumpfen. Innerhalb des Marktes werden SSDs die noch günstigeren HDDs immer mehr verdrängen.
Glaubt man den Analysten von IHS iSuppli, soll der Markt für Festplatten 2013 um rund 12 Prozent schrumpfen. Umsatzmässig ist ein Rückgang von 11,8 Prozent auf 32,7 Milliarden Dollar zu erwarten. Eine Untergruppe soll aber einen Zuwachs verzeichnen können. Es handelt sich dabei um die schnellen SSDs, die vor allem bei Notebooks und Ultrabooks eingesetzt werden. 2013 soll sich deren Absatz verdoppeln. Im Jahr 2016 sollen die SSDs bereits 40 Prozent des Festplatten-Marktes ausmachen. Künftig werden HDDs mehr für speicherintensive Aufgaben wie Backups und Archivierungen eingesetzt werden – für die Hauptspeicher werden immer mehr die schnellen SSDs eingesetzt, so IHS iSuppli. (tsi)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER