Ascom rechnet mit weniger Gewinn

Ascom rechnet mit weniger Gewinn

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. August 2012 - Der Restrukturierungsaufwand im Bereich Network Testing drückt derzeit auf die Ascom-Rechnung. Der Konzerngewinn wird heuer deshalb deutlich tiefer ausfallen als im Vorjahr.
Ascom rechnet mit weniger Gewinn
(Quelle: ascom)
Der Schweizer Telekom-Zulieferer Ascom schliesst das 1. Halbjahr 2012 mit einem gegenüber dem Vorjahr identischen Umsatz von 213,4 Millionen Franken ab. Der Konzerngewinn liegt in den ersten sechs Monaten des Jahres bei 2,6 Millionen Franken (2011: 9,0 Mio. Franken).

Betrachtet man die einzelnen Unternehmensbereiche, so zeigt sich das erwartete, zweigeteilte Bild. Der Bereich Wireless Solutions schliesst laut Ascom mit einem hervorragenden Ergebnis und einem Umsatzwachstum um 6,9 Prozent auf 141,5 Millionen Franken. Der Umsatz im Bereich Network Testing ging infolge einer gemäss Medienmitteilung anhaltenden Nachfrageschwäche derweil auf 60,8 Millionen Franken zurück (2011: 70,3 Mio. Franken).

Für das gesamte Geschäftsjahr rechnet Ascom mit einem gewissen Umsatzwachstum auf Gruppenstufe. "Der Konzerngewinn wird in diesem Jahr angesichts zusätzlichen Restrukturierungsaufwands und dem für Network Testing insgesamt schwierigen Marktumfeld jedoch tiefer als im Vorjahr ausfallen", so die Prognose abschliessend. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Ascom reorganisiert und kauft wieder ein
20. Juni 2012 - Ascom hat für 22 Millionen Dollar das Geschäft für Schwesternrufsysteme von GE Healthcare übernommen. Gleichzeitig gibt das Unternehmen bekannt, dass ein Grossteil der im April angekündigten Reorganisation bereits abgeschlossen ist.
Ascom streicht Stellen in der Schweiz
12. April 2012 - Ascom restrukturiert die Geschäftssparte Network Testing und muss im Zuge des Umbaus rund 70 Vollzeitstellen streichen. Vom Stellenabbau ist auch die Schweiz betroffen.
Ascom verkauft zwei Geschäftsbereiche
13. März 2012 - Ascom verkauft das Infrastructure-Operators-Geschäft sowie die Tochtergesellschaft Ascom Austria. Über den Verkaufspreis ist nichts bekannt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER