Seagate hält nun Mehrheit an Lacie

Seagate hält nun Mehrheit an Lacie

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. August 2012 - Seagate hat die Übernahme von 64,5 Prozent der Aktien von Lacie, zu dem auch der Schweizer Online-Speicher-Anbieter Wuala gehört, abgeschlossen.
Seagate hält nun Mehrheit an Lacie
(Quelle: Seagate)
Ende Mai hat Seagate die Übernahme von 64,5 Prozent der Aktien des Speicherspezialisten Lacie, zu dem auch der Schweizer Online-Storage-Anbieter Wuala gehört, bekannt gegeben (Swiss IT Reseller berichtete). Nun meldet Seagate den Abschluss der Akquisition. Man habe alle Aktien von Lacie-Chef Philippe Spruch und dessen Partner übernommen und dabei 4,05 Euro pro Aktie gezahlt. Der Preis pro Aktie könnte sich aber noch um 3 Prozent auf 4,17 Euro erhöhen, falls Seagate in den nächsten sechs Monaten seinen Anteil an Lacie auf mindestens 95 Prozent erhöhen wird. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Seagate investiert in SSD-Geschäft
27. Juni 2012 - Seagate ist eine strategische Partnerschaft mit Densbits eingegangen und will zusammen mit dessen Technologie neue High-Performance SSDs für Geschäfts- und Privatkunden entwickeln.
Wuala wechselt in den Besitz von Seagate
24. Mai 2012 - Der US-Festplattenhersteller Seagate will den französischen Speicherspezialisten Lacie kaufen, zu welchem seit drei Jahren auch das ETH-Spin-off Wuala gehört.
Seagate kann Umsatz und Gewinn steigern
19. April 2012 - Seagate konnte im ersten Quartal 2012 den Umsatz um 65 Prozent steigern. Der Gewinn stieg von 93 Millionen auf 1,15 Milliarden Dollar.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER