Sony mit Rekordverlust

Sony mit Rekordverlust

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. Mai 2012 - Sony hat im vergangenen Geschäftsjahr einen Rekordverlust von 5,7 Milliarden Dollar eingefahren. Das Problem ist und bleibt die Fernsehsparte.
Sony mit Rekordverlust
(Quelle: Sony)
Der japanische Elektronikkonzern Sony musste im vergangenen Geschäftsjahr einen Rekordverlust von 5,7 Milliarden Dollar verbuchen. Allein in den ersten drei Monaten des aktuellen Jahres verzeichnete Sony ein Verlust von 3,2 Milliarden Dollar und schloss so das fünfte Quartal in Folge in roten Zahlen ab. Immerhin stieg der Umsatz im letzten Quartal um 1,2 Prozent auf 20 Milliarden Dollar. Über das gesamte vergangene Geschäftsjahr gesehen resultierte jedoch auch beim Umsatz mit 18 Milliarden Dollar ein Minus von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Bereits im April liess Sony verlauten, weltweit insgesamt 10'000 Stellen streichen zu müssen (Swiss IT Reseller berichtete). Für die grössten Verluste sorgt beim Unternehmen das Fernseh-Geschäft. Sony will die roten Zahlen in dieser Sparte im kommenden Jahr jedoch merklich reduzieren, so das Ziel des Unternehmens. Zudem setzt der Konzern auf Mobiltelefone, um die Verluste auszugleichen.
(dv)

Weitere Artikel zum Thema

Sony bestätigt massiven Stellenabbau
12. April 2012 - Sony bestätigt die Medienberichte von Anfang Woche: Das Unternehmen streicht weltweit 10'000 Stellen und will so wieder profitabel werden. Der Stellenabbau soll noch dieses Jahr erfolgen.
Sony hebt Verlustprognose
10. April 2012 - Sony geht aktuell von einem Verlust von 520 Milliarden Yen für das vergangene Geschäftsjahr aus. Ursprünglich war die Rede von 220 Milliarden Yen.
Milliardenverlust bei Sony
2. Februar 2012 - Der japanische Elektronikriese Sony hat zwischen Oktober und Dezember 2011 einen Verlust von über 2 Milliarden US-Dollar eingefahren. Auch beim Ausblick aufs gesamte Geschäftsjahr sieht es kaum besser aus.
Sony Ericsson verabschiedet sich mit tiefroten Zahlen
20. Januar 2012 - Das letzte Quartal der Firmengeschichte schliesst Sony mit einem Riesenverlust von 207 Millionen Euro ab. Damit muss der neue Alleinbesitzer Sony ein schweres Erbe antreten.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER