Nvisio und IBM arbeiten mit Link Institut

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. Februar 2012 - Der Software-Anbieter Nviso wird gemeinsam mit IBM das Schweizer Link Institut dabei unterstützen, die emotionalen Reaktionen von Konsumenten auf Online-Medien und -Werbung zu messen.
Nviso, ein Anbieter von Software zur Erkennung von Emotionen, hat heute bekannt gegeben, dass er gemeinsam mit IBM das Schweizer Link Institut dabei unterstützen wird, die emotionalen Reaktionen von Konsumenten auf Online-Medien und -Werbung zu messen. "Marketing und Werbung werden zunehmend durch visuelle Effekte und emotionale Erfahrungen bestimmt. Vor diesem Hintergrund kann Nvisos 3D-Facial-Imaging-Technologie unseren Kunden helfen, aussagekräftigere Daten zu sammeln, um bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen", erklärt Felix Bernet, Senior Project Manager Media/Online Research des Link Institut, Schweiz & Deutschland.

Der erste Cloud-Service dieser Art basiert auf proprietärer 3D-Facial-Imaging-Technologie, die kleinste Veränderungen im Gesichtsausdruck und minimale Augenbewegungen in einer bisher nicht dagewesenen Präzision messen kann. Die erfassten Reaktionen werden dann mit einer Sammlung von Reaktionsmustern verglichen und analysiert. Unternehmen bekommen so eine wissenschaftliche Analyse von Reaktionen von Konsumenten auf ihr Branding und ihre Markenbotschaften.
(dv)

Weitere Artikel zum Thema

IBM kauft Worklight
1. Februar 2012 - Das israelische Unternehmen Worklight wechselt in den Besitz von IBM. Big Blue baut mit dieser Übernahme sein Mobile-Portfolio aus.
IBM kauft Green Hat
6. Januar 2012 - IBM will seine Software effizienter testen und übernimmt deshalb den Testspezialisten Green Hat. Zum Kaufpreis ist nichts bekannt.
Google kauft 200 IBM-Patente
4. Januar 2012 - Google hat Ende Dezember erneut zahlreiche Patente von IBM übernommen und wappnet sich damit immer stärker gegen allfällige Klagen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER