IBM kauft Worklight
Quelle: IBM

IBM kauft Worklight

Das israelische Unternehmen Worklight wechselt in den Besitz von IBM. Big Blue baut mit dieser Übernahme sein Mobile-Portfolio aus.
1. Februar 2012

     

IBM gibt die Akquisition des israelischen Unternehmens Worklight bekannt, das auf Software für Tablets und Smartphones spezialisiert ist. Wie viel sich IBM die Übernahme, die im ersten Quartal 2012 abgeschlossen werden soll, hat kosten lassen, verrät Big Blue indes nicht. Durch den Kauf von Worklight will IBM sein Angebot an Mobile-Anwendungen sowie Integration, Sicherheit und Management ausbauen. Worklight werde ein wichtiger Bestandteil von IBMs Mobility-Strategie, im Rahmen dieser das Unternehmen eine offene Plattform anbieten will, die die Auslieferung bestehender und neuer Mobile-Applikationen auf verschiedene Geräte beschleunigen soll. (abr)



Weitere Artikel zum Thema

IBM kauft Green Hat

6. Januar 2012 - IBM will seine Software effizienter testen und übernimmt deshalb den Testspezialisten Green Hat. Zum Kaufpreis ist nichts bekannt.

Google kauft 200 IBM-Patente

4. Januar 2012 - Google hat Ende Dezember erneut zahlreiche Patente von IBM übernommen und wappnet sich damit immer stärker gegen allfällige Klagen.

Susanne Marty wechselt von IBM zu Swisscom

4. Januar 2012 - Bislang war Susanne Marty als Leiterin Marketing und Kommunikation bei IBM Schweiz tätig. Nun wechselt sie per Anfang Februar zu Swisscom.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER