Studerus' Zyxel-Roadshow für Reseller

Studerus' Zyxel-Roadshow für Reseller

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Februar 2012 - Rund 110 Fachhändler sind am Donnerstag nach Glattbrugg gepilgert. Zyxel-Distributor Studerus hatte zu einer Security-Roadshow geladen und präsentierte Neuigkeiten zum Firmware-Update ZLD 3.0.
Studerus' Zyxel-Roadshow für Reseller
(Quelle: SITM)
Der Schweizer Zyxel-Distributor Studerus befindet sich aktuell auf einer Security-Roadshow für seine Fachhändler. Nach den Standorten Bern und St. Gallen war am Donnerstag Zürich an der Reihe. Rund 110 Reseller nahmen die Chance wahr, sich im Hotel Novotel in Glattbrugg rund um das Thema Sicherheit auf den neuesten Stand zu bringen. "Wir sind mit der Teilnehmerzahl zufrieden, ist das Thema dieses Mal doch sehr dediziert. Normalerweise haben wir an unseren Anlässen mehr Leute, aber die behandelten Aspekte sind dann jeweils auch viel breiter", erklärt Gabriela Müller, Marketing Manager bei Studerus, gegenüber "Swiss IT Reseller". Ziel der Roadshow sei es, die Kunden direkt zu treffen und mit ihnen zu sprechen, führt Müller weiter aus. An solchen Veranstaltungen erhalte man viele wertvolle Reaktionen von Kundenseite. Für die Fachhändler biete der Anlass einen Mix aus Verkaufspräsentation und Schulung. "Es handelt sich bei unseren Roadshows nie um reine Verkaufsveranstaltungen, vielmehr geht es um Wissensvermittlung", betont Müller.

Firmware-Update von Zyxel

Den Anfang machte Alex Bachmann, Product Manager bei Studerus. Er präsentierte in seinem Referat die Neuheiten, die die neue Version 3.0 der Firmware ZLD von Zywall USG (Unified Security Gateway) liefert. Dabei war natürlich auch der bevorstehende Wechsel auf IPv6 ein Thema, ebenso wie Content-Filter-Services, DHCP-Optionen oder VPN-Erweiterungen. Erhältlich sein wird die Firmware 3.0 ab März 2012, in einer Beta-Version steht sie derweil bereits für Tests bereit.
Auf Bachmann, der eine Gesamtübersicht über die Neuheiten von ZLD 3.0 lieferte, folgte ein Vortrag von Manuel Fraefel, Security Network Engineer bei Studerus. Fraefel griff dabei die zwei neuen Features Easy VPN Client Deployment und DNS Inbound Load Balancing der Firmware heraus und informierte die anwesenden Fachhändler darüber, was diese konkret bringen sollen. Zudem hatte er diverse Vorschläge parat, wie sich die Reseller auf das Update auf die Version 3.0 bei ihren Kunden vorbereiten sollen und wie die Aktualisierung am besten vonstattengeht.
Nach einer kurzen Pause bildete das Referat von Andreas Wisler, Geschäftsführer von Go Out Production, den Abschluss der Veranstaltung. Wisler stellte seinen Vortrag unter das Motto "Das Internet ist gefährlicher als die Bahnhofsunterführung bei Nacht" und präsentierte eine Übersicht über die aktuelle Bedrohungslage im Internet und wie man diesen Gefahren mit Content- und Viren-Filtern entgegenwirken kann. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Studerus-Projektawards 2011 für Tschan Informatik und E-Quadrat
25. November 2011 - In diesem Jahr gingen die Projektawards, die im Rahmen des Studerus Technology Forums (TEFO) 2011 verliehen wurden, an Tschan Informatik und E-Quadrat. Sie hatten die Jury und das Publikum mit ihren Kehricht- und Wasserversorgungs-Projekten begeistert.
"Qualität geht über Quantität"
24. November 2011 - Das grosse Interesse am TEFO '11 hat selbst Organisator Frank Studerus positiv überrascht. Der Studerus-Chef findet jedoch, Qualität gehe über Quantität, wie er im Interview mit "Swiss IT Reseller" verrät.
Impressionen und Stimmen zum Studerus Technology Forum 2011
24. November 2011 - In diesem Jahr ging das Technology Forum von Studerus bereits zum zweiten Mal über die Bühne. "Swiss IT Reseller" war vor Ort und liefert zahlreiche Eindrücke und Besucherstimmen zum gut besuchten Anlass.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER