x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Swisscom baut Glasernetze in Nyon und Thun

Swisscom baut Glasernetze in Nyon und Thun

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. November 2011 - Swisscom baut im kommenden Jahr in zwei weiteren Schweizer Städten: Auch die Einwohner von Nyon und Thun können bald von Glasfaser-Dienstleistungen profitieren.
Swisscom baut Glasernetze in Nyon und Thun
(Quelle: Swisscom)
Nach einer kurzen Pause aufgrund von Sanktions-Warnungen der Wettbewerbskommission geht der Glasfaserbau von Swisscom munter weiter: Mit Thun und Nyon wird in den kommenden Monaten in zwei weiteren Schweizer Städten ein Glasfasernetz aufgebaut.

In Thun will Swisscom bis Ende 2015 über 80 Prozent der Wohnungen und Geschäfte mit Glasfaser erschliessen. Und zwar in Eigenregie, mit Energie Thun wird man laut eigenen Aussagen nur bei Infrastrukturengpässen zusammenarbeiten. Baubeginn soll im kommenden Januar sein. Die ersten Thuner werden voraussichtlich in der zweiten Hälfte 2012 Glasfaser-basierte Dienste beziehen können.

Auch in Nyon baut Swisscom alleine. Im kommenden Jahr sollen hier rund 2800 Wohnungen und Geschäfte ans Glasfasernetz angeschlossen werden. Die Bauarbeiten sollen im April 2012 beginnen und erste Kunden sollen ab der zweiten Jahreshälfte von der Glasfaser profitieren. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Glasfaserbau: Swisscom und die IWB passen Vertrag an
9. November 2011 - Swisscom und die IWB sind wesentlichen Forderungen der Weko nachgekommen und können den gemeinsamen Glasfaserbau in Basel nun fortsetzen.
Schweizer Glasfaser-Investoren vereinen sich
27. September 2011 - Die Unternehmen, die in der Schweiz in den Bau von Glasfasernetzen investieren, haben sich zusammengeschlossen.
Swisscom sistiert alle Glasfaserverträge
16. September 2011 - Swisscom sistiert sämtliche Kooperationsvereinbarungen, die mit den Elektrizitätswerken geschlossen wurden. Grund sind die Sanktions-Warnungen der Wettbewerbskommission.
Weko erlaubt Glasfaser-Kooperationen und warnt
6. September 2011 - Das Sekretariat der Eidgenössischen Wettbewerbskommission verbietet die Glasfaser-Kooperationen zwischen Swisscom und den Elektrizitätswerken nicht, warnt aber vor allfälligen Sanktionen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL