HDD-Knappheit lässt PC-Markt einbrechen

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. November 2011 - Dell gehen die Festplatten aus und im ersten Quartal 2012 werden die PC-Verkäufe laut IDC aufgrund der HDD-Knappheit um 20 Prozent einbrechen.
Dells Harddisk-Bestände reichen nur noch für einige Wochen, wie der PC-Bauer laut "Zdnet.de" gegenüber der Nachrichtenagentur AFP verkündet hat. Mit diesem Problem steht Dell aber nach der Flut in Thailand nicht alleine da. Laut den Analysten von IDC wird die Katastrophe in Thailand einen direkten Einfluss auf die weltweiten PC-Verkäufe in der ersten Jahreshälfte 2012 haben. Denn in der ersten Hälfte 2011 stammten 40 bis 45 Prozent der weltweit produzierten Festplatten aus Thailand. Nun sei fast die Hälfte dieser Kapazität von der Flut betroffen, so IDC. Zudem seien die Zulieferer in Thailand auch von Arbeitsstopps aufgrund der schlechten Zugangsmöglichkeiten zu den Fabriken sowie von Stromausfällen betroffen, was die Produktion nebst der Flut auch negativ beeinflusse.

Für das vierte Quartal 2011 sehen die Auguren noch keine Probleme, da ein Grossteil der in diesem Viertel verkauften PCs bereits produziert worden seien. Doch im ersten Quartal 2012 könnten die weltweiten PC-Absätze um über 20 Prozent tiefer ausfallen als ursprünglich prognostiziert. Allerdings dürfte sich die HDD-Industrie auch im ersten Quartal 2012 bereits wieder erholen und bis im Juni könne man wieder mit stabilen Preisen rechnen, so IDC.
(abr)

Weitere Artikel zum Thema

Harddisk-Knappheit erreicht Höhepunkt Anfang 2012
10. November 2011 - Die Festplatten-Knappheit wird gemäss Analysten ihren Höhepunkt Anfang des kommenden Jahres erreichen und dürfte Einfluss auf die Zahl der hergestellten PCs haben.
Die Preise von Festplatten verdoppeln sich
6. November 2011 - Festplatten-Hersteller kämpfen in Thailand mit dem Hochwasser. Überflutete Fabriken führen zu Lieferengpässen und treiben die Preise auch in der Schweiz in die Höhe.
Flut in Thailand: Lieferengpässe bei HDs erwartet
24. Oktober 2011 - Analysten gehen davon aus, dass es bei Festplatten zu Lieferengpässen kommt. Als Hauptgrund wird angegeben, dass das Gros der HD-Motoren in Thailand gefertigt wird.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER