Lenovo weltweit auf Platz zwei

Lenovo weltweit auf Platz zwei

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2011/11 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. November 2011 - Lenovo konnte im dritten Quartal 2011 die Verkäufe um 25 Prozent steigern und ist damit erstmals die Nummer zwei im PC-Markt.
Lenovo weltweit auf Platz zwei
(Quelle: Gartner)
Die jüngste Gartner-Studie zu den weltweiten Verkaufszahlen im PC-Markt zeigt ein durchzogenes Bild: Zwar konnte der Markt in Stückzahlen global zwischen Juli und September um 3,2 Prozent auf knapp 92 Millionen verkaufte Einheiten zulegen, doch ist das Plus in erster Linie den asiatischen Märkten sowie dem Wachstum in den Schwellenländern zuzuschreiben. Das Wachstumsplus liegt auch unter der letzten Gartner-Prognose, in welcher es im globalen PC-Markt im dritten Quartal noch mit 5,1 Prozent beziffert wurde. Als Grund führt Gartner einmal mehr die schwachen Verkäufe im Consumer-Bereich ins Feld. Die Popularität von Geräten wie Media Tablets oder Smartphones habe zu einer Verlagerung der Investitionen geführt und sei damit zu Lasten der PC-Käufe gegangen.

Lenovo hinter HP

Im globalen Vergleich konnte Lenovo die grössten Erfolge verbuchen: Mit weltweit über 12 Millionen verkauften Rechnern ist der chinesische Hersteller auf Platz zwei der erfolgreichsten PC-Hersteller vorgestossen. Innert Jahresfrist konnte Lenovo die Zahl der verkauften Rechner um über 25 Prozent steigern und liess mit einem Marktanteil von 13,5 Prozent sowohl Dell als auch Acer hinter sich. Marktführer Hewlett-Packard erzielt im dritten Quartal mit 5,3 Prozent ein höheres Wachstum als der Gesamtmarkt und konnte seinen Marktanteil gegenüber Vorjahr noch einmal geringfügig von 17,3 auf 17,7 Prozent steigern.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER