Huawei steigt in europäischen Handy-Markt ein

Huawei steigt in europäischen Handy-Markt ein

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
16. August 2011 - Im September soll mit dem Android-Gerät Blaze in Grossbritannien das erste Smartphone von Huawei in Europa überhaupt erscheinen.
Anfang August hat der der chinesische Netzwerkausrüster und Handy-Hersteller Huawei Technologies angekündigt, dass er es bis 2015 unter die Top-3 der führenden Mobilfunkmarken schaffen will (Swiss IT Reseller berichtete). Nun macht das Unternehmen, das erste Ende Mai eine neue Zweigstelle in Zürich eröffnet hat, einen ersten Schritt dorthin: Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur "Bloomberg" wird Huawei nächsten Monat in Grossbritannien das Android-Smartphone Blaze auf den Markt bringen. Das wäre gleichbedeutend mit dem Markteintritt in den europäischen Handy-Markt, verkauft der Hersteller bisher in Europa doch noch keine Geräte unter dem eigenen Namen. Das Ziel von Huawei ist laut Mark Mitchinson, Executive Vice President bei Huawei UK, 4 bis 5 Prozent Marktanteil in den ersten 12 Monaten in Grossbritannien.

Gleichzeitig hat Huawei seine Halbjahreszahlen veröffentlicht. Demnach konnte das Unternehmen seinen Umsatz im ersten Halbjahr 2011 um 11 Prozent auf rund 10,4 Milliarden Euro steigern. Der Gewinn liegt bei 1,4 Milliarden Euro. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

Huawei will Mobilfunkmarkt erobern
5. August 2011 - Huawei will bis im Jahr 2015 zu den drei führenden Mobilfunkmarken gehören. Aktuell hält der Netzwerkausrüster im Handy-Markt einen Anteil von 1,6 Prozent.
Huawei baut Schweizer Team aus und dringt in Enterprise-Bereich vor
7. Juli 2011 - Ende 2010 hat Huawei das Enterprise Business in Angriff genommen und eine entsprechende neue Geschäftseinheit gegründet. Das Team in der Schweiz wird deshalb um zwölf Mitarbeiter aufgestockt.
Huawei bekommt Geld von Motorola und NSN
14. April 2011 - Huawei ist bereit, seine Klage gegen den Verkauf der Motorola-Netzwerksparte an Nokia Siemens Networks zurückzuziehen, wenn es von Motorola im Gegenzug eine nicht genannte Summe erhält.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER