Googles Smartphones bald im Baukastensystem?

Googles Smartphones bald im Baukastensystem?

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. Mai 2011 - Das Konzept des israelischen Mobiltelefoneherstellers Modu klingt spannend. Mittels zusätzlichen Gehäusen können Handys um zusätzliche Funktionen erweitert werden. Google hat nun Modus Patente gekauft.
Google habe vom israelischen Start-up-Mobiltelefonhersteller Modu mehr als 100 Patente übernommen. Dies berichtet das israelische Business-Blatt "Globes". Dafür habe der Suchmaschinenriese 17 Millionen Schekel bezahlt, was rund 4,2 Millionen Franken entspricht.

2008 hatte Modu erstmals sein modulares Handykonzept vorgestellt, bei welchem mittels zusätzlicher Gehäuse, den sogenannten Jackets, die Basisfunktionen eins Mobiltelefons erweitert werden können. Google wird bei der Entwicklung seiner künftigen Android-Smartphones wohl auf die neuen Patente zurückgreifen.

Modu wird seit Anfang Jahres aufgrund seiner Zahlungsunfähigkeit aufgelöst. Bevor das Unternehmen mit rund 112 Millionen Franken Konkurs anmeldete, nahm es noch 125 Millionen US-Dollar auf. Die Patentübernahme durch Google sei Teil dieses Prozesses. (hbe)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER