x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

HTC investiert in Streaming-Dienste

HTC investiert in Streaming-Dienste

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
9. Februar 2011 - HTC beteiligt sich mit 40 Millionen Dollar an Onlive und kauft für 48 Millionen Dollar Saffron Digital. Beide Unternehmen bieten Streaming-Dienste an, zum einen für Multimediainhalte und zum anderen für Spiele.
Smartphone-Hersteller HTC hat die Übernahme von Saffron Digital bekanntgegeben. Das Unternehmen bietet Dienste an, mit denen Multimediainhalte an Endegeräte wie beispielsweise Smartphones gestreamt werden können. HTC lässt sich die Übernahme 48 Millionen Dollar kosten.

Weitere 40 Millionen Dollar investiert HTC in Onlive. Dabei handelt es sich um eine Streaming-Plattform, auf der Online-Spiele für Computer und Fernseher angeboten werden. Derzeit ist Onlive erst in den USA tätig. (mv)

Weitere Artikel zum Thema

HTC verdoppelt Umsatz
24. Januar 2011 - HTC konnte 2010 den Gewinn um 160 Prozent auf rund 482 Millionen Franken steigern. Der Umsatz wuchs um 153 Prozent.
Eric Matthes wird Country Manager bei HTC
18. Oktober 2010 - HTC hat einen neuen Country Manager für die Schweiz und Österreich. Die Position wird durch Eric Matthes (34) ausgefüllt.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER