Sage trimmt Simultan und Proconcept auf Linie

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2009/07
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. April 2009 -
Sage Schweiz hat anlässlich der Fachmesse Topsoft seine beiden Lösungen Sage Simultan und Sage Proconcept unter neuen Namen und mit neuen Funktionen präsentiert.

Aus der KMU-Gesamtlösung Simultan wird Sage 200. Wie Sage mitteilt, kommt die Software in einem neuen Look und den Modulen Auftrag, Finanz und Personal daher und soll künftig noch mehr auf das Financial Resource Planning (FRP) fokussieren. Die ERP-Lösung Proconcept heisst neuerdings Sage 400 und präsentiert sich ebenfalls im neuen Sage-Look.

Die Standardlösung bleibt auf die Bedürfnisse von KMU ausgerichtet und fasse alle Geschäftsprozesse unter einem Software-Dach zusammen. Wie Sage mitteilt, wurde auch Sage 400 im Zuge der Erneuerung mit einer Vielzahl zusätzlicher Funktionen ausgestattet und technologisch auf den neusten Stand gebracht. So sei die Lösung nun beispielsweise auch mit den neusten Windows-Versionen kompatibel und unterstützt den Unicode-Standard. Sage Schweiz ist schon länger darum bemüht, die zusammengekauften Produkte unter einem Dach zu vereinen. So wurde kürzlich die Einstiegslösung Winway Z in Sage 30 umbenannt. (mag)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER