«Wir teilen unsere Vision»

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2009/07 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. April 2009 - IBM hat die Business-Partner-Charta mit sechs Leitsätzen erneuert und schrieb dazu rund 100'000 Business Partner an. IT Reseller befragt Attila Castiglioni, den Leiter der Schweizer Business-Partner-Organisation, wie IBM Partner respektiert.
IBM hat die Business-Partner-Charta mit sechs Leitsätzen erneuert und IBM-Chef Sam Palmisano schrieb dazu mit einem Brief rund 100’000 Business Partner an. IT Reseller befragt Attila Castiglioni, den Leiter der Schweizer IBM Business Partner Organisation. Insgesamt sind ihm 25 Mitarbeitende unterstellt. Die Organisation besteht aus einem eigenen Bereich für Services, zudem sind direkte Partnerbetreuer als Bindeglieder im Einsatz, dazukommen Mitarbeitende im Low-Volume-Bereich, Low-End Storage und Intel Server. In der ganzen IBM Schweiz sind gegen 100 Mitarbeitende für Partner zuständig.

IT Reseller: Was bedeutet die neue Charta?
Attila Castiglioni: Als Verpflichtungserklärung bietet sie einen Rahmen für unsere Zusammenarbeit mit den Business-Partnern, die es seit 13 Jahren gibt. Sie bleib in den letzten fünf Jahren unverändert - jetzt war es Zeit, sie in einigen Punkten an ein verändertes ökonomisches Umfeld anzupassen. Wichtig sind folgende Dinge: Das Geschäft über Partner ist ein zentraler Bestandteil unserer Firma; wir wollen dieses Geschäft weiterhin pflegen und weiter ausbauen sowie das Strategie-Dach Smarter Planet auch über unsere Partner spannen, sie in die Strategie einbinden.

Was können die Partner erwarten?

Wir versprechen unseren Business-Partnern, ein glaubwürdiger Geschäftspartner zu sein, ein Schlüssel für ihr Geschäft. Wir setzten uns für mehr Geschäfte der Partner ein. Speziell KMU-Kunden sind auf unserem Radar und sollen über Business Partner mit IBM-Produkten beliefert werden; auch mit Services, die wir als Komponenten anbieten. Partner können die Kommissionierung des Services über IBM abwickeln oder gemeinsam mit eigenen Services kombinieren.
Dass unser Country Manager Daniel Rüthemann das Business-Partner-­Geschäft persönlich verantwortet, beweist unser Engagement. Weil die Integration der Business Partner in alle Geschäftsteile der IBM Schweiz damit sichergestellt ist. Das wurde auch von unseren Partnern sehr gut aufgenommen. Die Schweiz als KMU-Land nimmt damit innerhalb der IBM eine Vorreiterrolle ein.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER