Ein Maschine für Individual-Software

Ein Maschine für Individual-Software

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2005/22 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. Dezember 2005 - Automatisch erstellte Individual-Software könnte Standard-Business-Anwendungen Paroli bieten. Ein Beispiel dafür ist die Programmiermaschine Olivanova.
Ein Maschine für Individual-Software
Standard-Business-Software zwingt die Unternehmen bekanntlich immer wieder, ihre Abläufe der Software anzupassen. Zudem ist sie oft mit Funktionen belastet, die nicht in jedem Fall benötigt werden. Dennoch kamen die Entwickler individueller Software aus Zeit- und Preisgründen immer stärker ins Hintertreffen.
Mit dem «Olivanova Model Execution System» von Care Technologies könnte sich das ändern. Stephan Jung (Bild), als Consultant bei Care für Baden-Württemberg und die Schweiz zuständig, gegenüber IT Reseller: «Olivanova ermöglicht, selbst komplexe betriebswirtschaftliche Anwendungen innerhalb kurzer Zeit automatisch und fehlerfrei zu erstellen. Damit wird Software, die genau auf die Bedürfnisse eines Kunden zugeschnitten ist, auch ohne Offshoring wieder erschwinglich.»

Deutsch-spanisches Unternehmen

Olivanova wurde von Wissenschaftlern an der Universität von Valencia unter der Leitung des Informatik-Professors Dr. Óscar Pastor entwickelt. Es handelt sich um eine Programmiermaschine, die auf der Model Driven Architecture (MDA) basiert, einem von der Object Management Group standardisierten Framework. Als der deutsche Unternehmer Siegfried Borho, der in Alicante verschiedene Firmen besitzt, für seine Unternehmen neue Software suchte, kam er auch mit Pastor ins Gespräch. Von den Programmen, die ihm dieser mit seiner Maschine erstellte, war er derart begeistert, dass er das Projekt an der Universität von Valencia finanzierte und später als Spin-Off unter dem Namen Care Technologies übernahm und in seinen Konzern eingliederte.
 
1 von 3

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER