Boll übernimmt Vertrieb von Palo Alto Networks in Österreich
Quelle: Depositphotos

Boll übernimmt Vertrieb von Palo Alto Networks in Österreich

Palo Alto Networks wählt Boll als Distributionspartner in Österreich. In der Schweiz pflegen die beiden Firmen schon seit längerem eine Zusammenarbeit.
25. Juni 2024

     

Distributor Boll Engineering hat mit dem Cybersecurity-Anbieter Palo Alto Networks eine Distributionsvereinbarung für Österreich abgeschlossen, wie das Unternehmen mitteilt. Die beiden Firmen pflegen in der Schweiz bereits seit vielen Jahren eine erfolgreiche Partnerschaft, welche nun auch auf das Nachbarland ausgeweitet werden soll. Gemäss Palo Alto Networks haben das technische Know-how, die hohe Flexibilität sowie die Kundenorientierung die Entscheidung beeinflusst, Boll als Distributionspartner zu wählen.


Thomas Boll, Gründer und CEO des gleichnamigen Unternehmens, sieht die neue Distributionsvereinbarung als Meilenstein auf dem Weg zum führenden Distributor im Bereich Cybersecurity im DACH-Raum. Irene Marx, Head of Boll Austria, freut sich ebenfalls über die neue Partnerschaft mit Palo Alto Networks in ihrem Land: "Zehntausende Unternehmen vertrauen auf die Sicherheitslösungen von Palo Alto Networks. Wir freuen uns sehr, dass wir die erfolgreiche Zusammenarbeit in der Schweiz nun auch in Österreich fortsetzen können." (dok)


Weitere Artikel zum Thema

Boll holt Patrick Merz als Head of Sales

5. Juni 2024 - Boll Engineering hat die Stelle des Head of Sales geschaffen und die Position mit Patrick Merz besetzt, der nun den Verkauf im DACH-Raum verantwortet und auch Teil der Geschäftsleitung wird.

Palo Alto Networks erwirbt Security-Assets von IBM

17. Mai 2024 - Palo Alto Networks und IBM gehen eine strategische Partnerschaft ein, im Rahmen derer Palo Alto Networks Saas-Vermögensanteile von IBM erwirbt. Ziel der Partnerschaft ist es, Security-Dienstleistungen zu offerieren.

Boll distribuiert Seppmail bald auch in Österreich

18. Dezember 2023 - In der Schweiz besteht eine langjährige Partnerschaft zwischen Boll Engineering und Seppmail. Ab 2024 fungiert Boll auch in Österreich als Distributor für die E-Mail-Security-Plattform von Seppmail. Boll-Austria-Chefin Irene Marx (Bild) freut sich.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Welchen Beruf übte das tapfere Schneiderlein aus?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER