Google entlässt erneut hunderte Mitarbeitende
Quelle: Depositphotos

Google entlässt erneut hunderte Mitarbeitende

Google reorganisiert die Produktreihen Pixel, Fitbit sowie Nest und begräbt wohl die Entwicklung eines eigenen VR-Headsets. Dies kostet einige hundert Mitarbeitende ihre Jobs.
11. Januar 2024

     

Bei Google wird zu Beginn des Jahres aus Gründen von Umstrukturierungen erneut der Rostift angesetzt. Google selber spricht von "ein paar Hundert Stellenstreichungen", wie das Tech-Unternehmen gegenüber "9to5Google" bestätigt, rückt aber nicht mit konkreten Zahlen heraus. Betroffen sind unter anderem Teams der Produktreihen Pixel, Fitbit und Nest, welche umstrukturiert werden. Bekannt ist einzig, dass die Fitbit-Mitgründer James Park und Eric Friedman Google verlassen. Mit der Reorganisation wechselt Google zu einem funktionalen Organisationsmodell, bei dem etwa ein Team für die Hardware-Entwicklung für Pixel, Nest und Fitbit zuständig ist. Somit wird es einen einzigen Leiter für diesen Aspekt der Produkte über sämtliche Google-Hardware hinweg geben.


Einen erheblichen Teil der Stellen streicht Google zudem im Bereich Devices & Services. Dort betrifft es wiederum insbesondere jenen Teil der Belegschaft, der für die Entwicklung von AR- und VR-Hardware arbeitet. Dies deutet darauf hin, dass Google die Entwicklung eines eigenen Headsets nicht weiter vorantreibt und stattdessen auf Partnerschaften mit anderen Herstellern setzt. Google gibt an, die entlassenen Mitarbeiter im Rahmen der üblichen Unterstützungsleistungen zu fördern. Ausserdem können sie sich auf andere offene Stellen innerhalb des Konzerns bewerben. (dok)


Weitere Artikel zum Thema

Google streicht nochmals über 50 Stellen in Zürich

26. September 2023 - Nachdem Google in Zürich bereits im März den Abbau von 250 Stellen bestätigt hat, sollen nun weitere Stellen gestrichen werden. Unter anderem verschwindet das komplette Recruiting-Team in Zürich.

Google entlässt hunderte Mitarbeiter im Rectruiting-Team

14. September 2023 - Google baut erneut massenhaft Stellen ab, dieses Mal im Recruiting-Team. Eine genaue Zahl wird nicht kommuniziert, kolportiert werden jedoch hunderte von Stellenstreichungen.

Urs Hölzle tritt bei Google vom Management zurück

13. Juli 2023 - Urs Hölze verabschiedet sich aus dem Google Management und wird als individueller Mitarbeiter keine anderen mehr führen. Hölze ist seit 24 Jahren bei Google beschäftigt.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER