Google streicht nochmals über 50 Stellen in Zürich
Quelle: Google

Google streicht nochmals über 50 Stellen in Zürich

Nachdem Google in Zürich bereits im März den Abbau von 250 Stellen bestätigt hat, sollen nun weitere Stellen gestrichen werden. Unter anderem verschwindet das komplette Recruiting-Team in Zürich.
26. September 2023

     

Im März dieses Jahres hat Google bestätigt, dass in Zürich 250 der insgesamt rund 5000 Arbeitsplätze abgebaut werden – ein Entscheid, der damals zu öffentlichen Protesten seitens der Belegschaft geführt hat. Nun steht offenbar eine weitere Stellenstreichrunde an. Wie das Finanzportal "Inside Paradeplatz" schreibt, sollen nochmals gut 50 Arbeitsplätze verschwinden. Unter anderem soll das gesamte Recruiting-Team gestrichen werden – was 43 Mitarbeitende seien. Zehn weitere Mitarbeitende, die ebenfalls entlassen würden, gehörten dem Android TV Team an, ist ausserdem zu lesen.

In einem internen Schreiben an die betroffenen Mitarbeitenden, das "Inside Paradeplatz" vorliegt, ist von Redundanzen die Rede und von einer Reorganisation. Über diese werde von einer Arbeitsgruppe in den kommenden drei Wochen beraten, danach würden die finalen Entscheidungen gefällt. In Tat und Wahrheit seien diese aber längst gefallen und die Entlassungen seien beschlossene Sache.


Ein Sprecher soll gegenüber "Inside Paradeplatz" derweil erklärt haben, dass Google zwar weiterhin in "Top-Ingenieure und technische Talente" investiere, dass das Einstellungs-Tempo aber verlangsamt werde. Aus diesem Grund sei auch das Anfrage-Volumen an die Recruiting-Verantwortlichen zurückgegangen, weshalb die Teamgrösse reduziert würde. (mw)



Weitere Artikel zum Thema

Stellenabbau bei Google Zürich: 250 Entlassungen

15. März 2023 - Entlassungen bei Google in Zürich waren absehbar. Nun gibt es Klarheit, wie viele Mitarbeitende gehen müssen: Es werden 250 Stellen in der Schweiz gestrichen.

Aufstockung für Google-Büros in Zürich liegt auf Eis

22. Februar 2023 - Google spart nicht nur bei den Angestellten – auch der Ausbau der Zürcher Büroräumlichkeiten hängt in der Luft.

Zoogler protestieren wegen anstehenden Entlassungen

15. Februar 2023 - In Zürich sind die Google-Angestellten auf die Strasse gegangen, um gegen diverse Vorkommnisse rund um die anstehenden Massenentlassungen zu protestieren. Sowohl Google als auch das zuständige Amt für Wirtschaft und Arbeit schweigen sich nach wie vor aus.


Artikel kommentieren
Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage: Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER