iOS-Kopf Henri Lamiraux verlässt Apple

von
4. November 2013 - Henri Lamiraux, bei Apple in der Vergangenheit massgeblich für die iOS-Entwicklung verantwortlich, verlässt das Unternehmen und gibt dies über die Social-Media-Plattform Linkedin bekannt.
iOS-Kopf Henri Lamiraux verlässt Apple
(Quelle: Linkedin)
Nach 23 Jahren verlässt Apples Vice President of Engineering, Henri Lamiraux, das Unternehmen, wie seinem Linkedin-Profil zu entnehmen ist. Wie "9to5mac" berichtet, erlärte Lamiraux auf Anfrage, er habe Apple bereits vor einigen Wochen den Rücken gekehrt. Ein neuer Arbeitgeber wird auf Linkedin derzeit nicht genannt. Lamiraux war für die Entwicklung der Apps, die mit iOS geliefert wurden, verantwortlich wie auch für die Feature-Implementierung und die Fehlerbehebung.

Lamiraux galt dem "9to5mac"-Artikel zufolge als Kopf hinter der iOS-Entwicklung und war seit Beginn weg an der iPhone-Entwicklung beteiligt.
 


Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.

Anti-Spam-Frage Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort
Name
E-Mail
ARTIKEL VERWALTUNG