Kuhn Rikon virtualisiert Server mit Vmware

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. April 2013 - Das Schweizer Traditionsunternehmen Kuhn Rikon hat seine Server mit Hilfe einer Vmware-Lösung virtualisiert und setzt beim Backup neu auf EMC.
Der Schweizer Kochgeschirr-Hersteller Kuhn Rikon hat seine IT-Infrastruktur erneuert, weil diese den aktuellen IT-Anforderungen nicht mehr gerecht wurde. Nach einer Evaluation verschiedener Möglichkeiten und Hersteller entschied sich das Unternehmen schliesslich dafür, die bestehende Server-Landschaft mit einer Lösung von Vmware zu virtualisieren. Beim Backup setzt Kuhn Rikon derweil neu auf eine redundante EMC-Lösung. "Mit der redundanten Lösung der neuen IT-Infrastruktur haben wir unsere Daten jetzt an einem zweiten Standort immer verfügbar und können zuverlässig bei Bedarf auf diese zugreifen", erklärt der IT-Leiter von Kuhn Rikon. Bei der Realisation des Projekts zählte das Unternehmen auf den IT-Dienstleister Hirt Informatik. (abr)

Weitere Artikel zum Thema

Fleurop Schweiz speichert Daten mit EMC
21. März 2013 - Bei Fleurop Schweiz kommt als zentrale Speicherlösung neu das Unified-Storage-System VNXe 3300 von EMC zum Einsatz.
EMC verleiht Velocity Partner Awards
12. März 2013 - Itris Informatik, Lanexpert, A&F Computersysteme und Runit heissen die diesjährigen Gewinner der EMC Velocity Partner Awards.
EMC restrukturiert EMEA-Geschäft
21. Februar 2013 - Mit dem Ziel, den Marktanteil auf allen regionalen Märkten zu steigern, hat EMC sein EMEA-Geschäft neu in sechs Regionen aufgeteilt. Die Schweiz gehört neu zu Europe West.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Was für Schuhe trug der gestiefelte Kater?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Newsletter Abonnieren
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER