Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. September 2010 - Hiobsbotschaft für Myriad: Sagem Wireless hat seinen Dreijahresvertrag mit dem Schweizer Softwarehersteller storniert. Der Restwert des Vertrags beträgt 52,2 Millionen US-Dollar.

Die Schweizer Myriad Group hat bekannt gegeben, dass mit Sagem Wireless getroffene Lieferverträge per sofort storniert werden. Der Schweizer Mobile-Software-Hersteller verliert damit einen seiner Grosskunden.

Myriad hat mit Sagem 2009 einen Dreijahresvertrag abgeschlossen, im Rahmen dessen das Unternehmen Sagem mit Software-Applikationen für mobile Geräte beliefert. Darin wurden auch Lizenz- und Service-Gebühren festgesetzt. Durch die Auflösung des Vertrags verliert Myriad laut eigenen Angaben in diesem Jahr nun 16,4 Millionen und im kommenden Jahr 35,8 Millionen US-Dollar. Zudem seien noch 12,8 Millionen US-Dollar ausstehend.

Die beiden Unternehmen haben sich nun auf Folgendes geeinigt: Sagem bezahlt Myriad im Rahmen der Abmachung im Oktober/November 9 Millionen Euro in Cash und deckt damit den noch ausstehenden Betrag. Ausserdem gehen 250 Patente von Sagem Wireless in den Besitz von Myriad über.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Vor wem mussten die sieben Geisslein aufpassen?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER