CEO-Wechsel bei Polypoint: Iris Kornacker übernimmt von Thomas Buerdel

CEO-Wechsel bei Polypoint: Iris Kornacker übernimmt von Thomas Buerdel

(Quelle: Polypoint)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Oktober 2022 - Bei Polypoint folgt Iris Kornacker (im Bild rechts), zuvor Chief Sales Officer von Swisscom Health, auf Thomas Buerdel (links), der das Unternehmen in den letzten 15 Jahren geleitet hat und nun neue Aufgaben übernimmt.
Der auf den Healthcare-Sektor spezialisierte Workforce-Management-Anbieter Polypoint mit Sitz in Gümligen hat eine neue Führungsspitze. Iris Kornacker (im Bild rechts) hat das Amt des CEO per 1. Oktober 2022 von Thomas Buerdel (links) übernommen. Buerdel, so die Mitteilung, habe das Unternehmen in den letzten Jahren erfolgreich neu positioniert und im Markt etabliert und fokussiere sich künftig als Head of Business Development auf die Bereiche Innovation und Angebotsausbau.

Iris Kornacker war vor ihrem Eintritt bei Polypoint zwölf Jahre lang in unterschiedlichen Funktionen für Swisscom tätig, zuletzt vier Jahre als Chief Sales Officer in der Geschäftsleitung von Swisscom Health. Davor hat sie neun Jahre lang als Associate Principal für McKinsey & Company gearbeitet. Seit Sommer 2019 ist Kornacker zudem Mitglied des Verwaltungsrats von Jobst Willlers Engineering und Stiftungsratsmitglied von Atupri. Iris Kornacker verfügt über einen Doktortitel in Biochemie und Molekularbiologie der Universität Wien und ein Biologiediplom der Universität zu Köln mit Fokus auf Genetik.

Jürg Schwarzenbach, Verwaltungsratspräsident von Polypoint, zur neuen CEO: "Mit ihrer Qualifikation und Persönlichkeit passt Iris Kornacker hervorragend zu Polypoint. Damit steht eine erfahrene Nachfolgerin bereit, um das Unternehmen weiterzuentwickeln. Wir sind froh, dass wir Iris für die Position der CEO gewinnen konnten." Und der ehemalige CEO Thomas Buerdel freut sich auf seine neuen Aufgaben: "Manchmal ist es genau der richtige Zeitpunkt, etwas zu verändern. Nach mehr als 15 Jahren als CEO ist es an der Zeit, dem Unternehmen ein neues Gesicht zu geben. Und dass ich mich in Zukunft stärker auf die Bereiche Innovation und Angebotsausbau fokussieren kann, ist für mich persönlich sehr motivierend." (ubi)

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER