Microsoft Schweiz will Cloud-Sparte stärken

Microsoft Schweiz will Cloud-Sparte stärken

(Quelle: Microsoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Oktober 2022 - Weitere 100 Mitarbeitende für die Cloud-Sparte – gemäss Microsoft-Schweiz-Chefin Catrin Hinkel (Bild) will das Unternehmen in der Schweiz 2023 in diesem Bereich kräftig aufrüsten.
Die Schweizer Microsoft-Niederlassung plant, ihre Cloud-Sparte 2023 massiv aufzurüsten. Zu den bisherigen 600 Cloud-fokussierten Mitarbeitenden sollen nächstes Jahr 100 weitere dazukommen. Dies hat Microsoft-Schweiz-Chefin Catrin Hinkel (Bild) in einem Interview mit der "Sonntagszeitung" ausgesagt (Paywall). Ein weiterer Punkt, den Hinkel ansprach, ist die potenzielle Strommangellage. Man sei darauf gut vorbereitet — die Schweizer Rechenzentren von Microsoft seien als systemrelevant eingestuft, und es gebe einen Notfallplan, der unter anderem Notstromgeneratoren vorsehe.

Die neuen Cloud-Spezialisten sollen an den Standorten Zürich, Bern und Genf zum Einsatz kommen. Da auch in diesem Bereich Fachkräftemangel herrscht, will Microsoft laut Hinkel auch selbst ausbilden. Die Bedeutung der Schweiz für Microsofts Cloud Business liege an den rechtlichen Bedingungen für die Datenhaltung und auf der starken Innovationsfähigkeit des Landes, führte die Country Managerin von Microsoft Schweiz weiter aus. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Microsoft startet mit Entwickler-VMs aus der Cloud
18. August 2022 - Mit Dev Box können Entwickler-VMs in der Cloud bereitgestellt werden, was den Devs Zeit sparen und mehr Flexibilität geben soll. Der Dienst ist per sofort in der öffentlichen Preview verfügbar.
Cloud-Ausgaben im Q2 um ein Drittel gestiegen
2. August 2022 - Im zweiten Quartal 2022 wurden weltweit 62,3 Milliarden US-Dollar für Cloud-Infrastrukturservices ausgegeben. Der grösste Anteil daran entfällt auf AWS, gefolgt von Microsoft und Google Cloud.
Aus Microsoft Partner Network wird Cloud Partner Program
4. Juni 2022 - Im Oktober 2022 wird beim Microsoft-Partnerprogamm alles anders – oder doch nicht? Der interimistische Partner-Chef von Microsoft Schweiz, Andrew Reid, spricht nicht von einer Revolution, sondern von einer Evolution.
Catrin Hinkel heisst die neue Country Managerin von Microsoft Schweiz
12. März 2021 - Catrin Hinkel (Bild) wird ab 31. Mai als neue Country Managerin für die Leitung von Microsoft Schweiz verantwortlich zeichnen. Sie folgt auf Marianne Janik, die den Job als Country Managerin von Microsoft Deutschland übernommen hat.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER