Xbox Controller ausverkauft

Xbox Controller ausverkauft

(Quelle: Microsoft)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. Juni 2022 - Die globalen Lieferengpässe zeigen sich aktuell an Controllern für die Xbox, die momentan nur schwer zu kriegen sind. Microsoft hat die Engpässe bestätigt.
Die globalen Liefer- und Ressourcenengpässe zeigen sich an allen Ecken und Enden – unter anderem auch bei Controllern für die Xbox. Wie die britische Plattform "VGC" (via "Winfuture") schreibt, sind Wireless Controller für die Xbox bei vielen Retailern in Europa ausverkauft. Dort, wo es noch Controller gibt oder wo Gamepads von Drittherstellern verkauft werden, sind diese deutlich teurer als noch vor einigen Wochen.

Microsoft hat die Engpässe gegenüber "VGC" bestätigt und begründet diese mit Verwerfungen in der Lieferkette. Man arbeite mit den Produktions- und Handelspartnern daran, die Situation schnellstmöglich zu verbessern. Ausserdem ist zu lesen, dass die Verfügbarkeit von Controllern in den USA besser sein soll als in Europa.

Dass die Controller rar sind, zeigt auch ein Blick in die Onlineshops der hiesigen Anbieter. Bei Brack.ch ist aktuell der weisse Controller für 74 Franken an Lager sowie der 169 Franken teure Xbos Elite Wireless Controller Series 2 – ansonsten sind die Controller ausverkauft. Bei Digitec gibt es ebenfalls den weissen Controller ab externem Lager mit knapp einer Woche Lieferfrist zu einem Preis von fast 90 Franken. Ein Blick auf die Digitec-Preishistorie zeigt, dass derselbe Controller am 20. März noch für knapp 54 Franken zu haben war. Ebenfalls verfügbar ist das Elite-Modell für 144 Franken (hier war der Preis Ende März ca. 20 Franken höher), während der reguläre Controller in schwarz voraussichtlich erst im August wieder geliefert werden kann. Bei Microspot gibt es aktuell den Wireless Controller in schwarz mit Adapter für 75 Franken, dafür heisst es bei der weissen Ausführung "Liefertermin unbekannt". Und bei Microsoft selbst heisst es bei allen gängigen Xbox-Controller-Modellen, diese seien ausverkauft. (mw)

Weitere Artikel zum Thema

Tastaturhersteller Cherry mit knapp 13 Prozent Umsatzminus
12. Mai 2022 - Der deutsche Peripheriespezialist Cherry meldet fürs erste Quartal ein Umsatzminus von 12,6 Prozent. Vor allem das Gaming-Geschäft hat gelitten.
Spielkonsolen: Microsoft stoppt Xbox-One-Produktion, Sony macht das Gegenteil
13. Januar 2022 - Während Microsoft schon seit längerem keine älteren Konsolenmodelle produziert und sich stattdessen auf die neue Konsolengeneration konzentriert, macht Sony das Gegenteil und produziert aufgrund von Lieferengpässen bei der Playstation 5 nun wieder vermehrt Playstation 4.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Aus welcher Stadt stammten die Bremer Stadtmusikanten?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER