Cloud Services legen im Jahresvergleich um 14 Milliarden Dollar zu

Cloud Services legen im Jahresvergleich um 14 Milliarden Dollar zu

(Quelle: Pixabay/annca)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
2. Mai 2022 - Im ersten Quartal 2022 wurden Cloud Services in der Höhe von 55,9 Milliarden Dollar verkauft – 14 Milliarden Dollar mehr als noch im Vorjahr. Den grössten Anteil kann dabei mit 33 Prozent Amazon Web Services auf sich verbuchen.
Den aktuellen Schätzungen des Marktforschungsunternehmens Canalys zufolge sind die globalen Ausgaben für Cloud Services im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres auf 55,9 Milliarden Dollar gestiegen. Das sind gut 2 Milliarden Dollar mehr als noch im vergangenen Quartal und im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal entspricht das Plus rund 14 Milliarden Dollar. Dabei fliessen 62 Prozent der Ausgaben in die Taschen der grossen drei Cloud Service Provider. Ihr Marktvolumen ist insgesamt um 42 Prozent gewachsen.

Der grösste Anteil an den globalen Ausgaben ging an Amazon Web Services, das im Jahresvergleich um 37 Prozent zulegen konnte und nun 33 Prozent der Marktanteile auf sich vereint. Auf Platz zwei kommt Microsofts Azure mit einem Wachstum von 46 Prozent und damit einem Marktanteil von 21 Prozent zu liegen. Die Google Cloud konnte mit 54 Prozent gegenüber Vorjahr am stärksten wachsen und weist nun einen Marktanteil von 8 Prozent aus. (af)

Weitere Artikel zum Thema

IT- und Business-Services-Markt floriert im ersten Quartal 2022
8. April 2022 - Laut einer Untersuchung von ISG treibt die steigende Nachfrage nach Cloud-basierten XaaS-Lösungen den wachsenden weltweiten Markt für IT- und Business Services weiter voran.
Ausgaben für Cloud-Infrastruktur-Services erreichen neues Quartalshoch
8. Februar 2022 - Mit 53,5 Milliarden Dollar wurde im vierten Quartal 2021 so viel für Cloud-Infrastruktur-Services ausgegeben wie noch nie zuvor in der gleichen Zeitspanne. Über das Gesamtjahr gesehen konnte der Bereich um 35 Prozent zulegen.
Elca lanciert eigene Schweizer Cloud
2. November 2021 - Mit einer eigenen Schweizer Cloud-Instanz will Elca Cloud Services einen Dienst für Schweizer Unternehmen auf Schweizer Boden bieten und verspricht dabei maximale Souveränität.
Weltweite Cloud-Ausgaben erreichen bis 2025 1,3 Billionen US-Dollar
20. September 2021 - Gemäss IDC werden die Ausgaben für Cloud-Hardware und -Software sowie Services bis 2025 um jährlich rund 17 Prozent auf 1,3 Billionen US-Dollar anwachsen.
Global 34 Prozent mehr Umsatz mit Public Cloud Services
4. Juni 2021 - Im vergangenen Jahr wurden mit Public Cloud IT-Services weltweit 312,4 Milliarden Dollar umgesetzt. Der Löwenanteil entfällt dabei auf Software as a Service.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER