Eset rückt MSP und Consumer-Partner in den Fokus

Eset rückt MSP und Consumer-Partner in den Fokus

Artikel erschienen in Swiss IT Reseller 2022/05 – Seite 1
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. April 2022 - Im aktualisierten Partnerprogramm von Eset werden Managed Service Provider und Consumer-Partner erstmals dediziert berücksichtigt und erhalten einen eigenen Partnerstatus.
Eset rückt MSP und Consumer-Partner in den Fokus
«Wir haben dediziert für die MSP Monatsumsatzziele, so dass sie im ­Rahmen des Onboarding relativ schnell einen vernünftigen Status ­erreichen können.» Peter Neumeier, Channel Sales Director, Eset Deutschland (Quelle: zVg)
Security-Spezialist Eset wartet mit ­einem überarbeiteten Partnerprogramm für Deutschland, Österreich und die Schweiz auf. Dabei ändert sich an den Partnerstufen im B2B-Umfeld nichts, ebenso wenig wie an den dortigen ­Margen und Anforderungen wie Zertifizierungen oder Umsatzzielen. Die Neuerungen betreffen vielmehr die B2C-Fachhändler und Managed ­Service Provider, die nun erstmals ­dediziert berücksichtigt werden. Entstanden ist ein Partnerprogramm mit verschiedenen Bausteinen, das die unterschiedlichen, individuellen Schwerpunkte der Partner berücksichtigt, die Aussendarstellung optimiert und auf das Geschäftsmodell zugeschnittene Zertifizierungen bietet. Denn mit ­seinen Benefits und Anforderungen war das bisherige Programm ideal für B2B-Partner, während die restlichen Partner vernachlässigt wurden. Mit dem neuen Programm will man den sich verändernden Marktentwick­lungen entsprechen.

Zertifizierungen für MSP und ­ B2C-Partner

«Mit dem neuen Partnerprogramm schaffen wir Mehrwerte für MSP und B2C-Partner», betont denn auch Peter Neumeier, Channel Sales Director bei Eset Deutschland, anlässlich eines Channel-Roundtables. Beim bisherigen Programm habe man den Fokus ganz klar auf die B2B-Partner gelegt, sprich für B2C-Partner und Managed Service Provider gab es keine speziellen Zertifizierungen.

«Entsprechend war die Marge für den B2C-Partner letztendlich an ein B2B-lastiges Partnerprogramm gekoppelt», so Neumeier. Zudem sei die Aussendarstellung mangelhaft gewesen, ergänzt er: «Wenn ich als Partner den Schwerpunkt auf B2C habe, dann möchte ich das gegen aussen auch entsprechend darstellen, etwa in unserem Partnerfindungs-Tool Partnerlocator. Diese Differenzierung in der Aussendarstellung hat bislang gefehlt. Und wir haben ja auch hybride Partner, die sich nicht nur auf ein Segment konzentrieren und sich im bisherigen Programm gar nicht wiederfanden.» Denn von den rund 6500 aktiven Eset-Partnern in der DACH-Region sei mittlerweile ein grosser Teil in mehreren Segmenten unterwegs. Und rund 1000 Partner bieten aktiv Managed Services an. «Wir sehen häufig die Entwicklung vom klassischen B2B-Lizenzreseller zum Managed Service Provider oder den klassischen B2C-Reseller, der für die kleineren Betriebe in der Region auch als B2B-Reseller aktiv wird. Mit dem neuen Programm versuchen wir, diesen Aspekten Rechnung zu tragen. Das Ziel ist es, den Partner – egal welcher Couleur – in den Mittelpunkt zu stellen», so Neumeier.
Entsprechend setzt sich das Partnerprogramm von Eset neu aus den drei Säulen B2B-, B2C- und MSP-Partner zusammen. «Es ist weiterhin ein Partnerprogramm, das wie ein Puzzle aus drei Teilen besteht, die ineinandergreifen», betont Neumeier. Neu sind dabei die Zertifizierungen für B2C- und MSP-Partner und damit die Möglichkeit, den Schwerpunkt des Partners besser zu positionieren – auch gegen aussen über Partnerlogos und Zerti­fikate. Des Weiteren können hybride Partner über verschiedene Partnerstatus verfügen. Wichtig ist dabei, dass für die Gesamtbewertung des Partners alle Umsätze berücksichtigt werden, egal aus welchem Bereich sie ­kommen. «Schlussendlich fliessen alle Umsätze in einem Topf zusammen und werden für die Gesamtbewertung des Partners berücksichtigt», so ­Neumeier.
 
1 von 2

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER