Weltweite Smartphone-Produktion ist rückläufig

Weltweite Smartphone-Produktion ist rückläufig

(Quelle: Scanrail – stock.adobe.com)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. September 2021 - Im zweiten Quartal des Jahres wurden weltweit rund 307 Millionen Smartphones produziert. Dies entspricht einem Rückgang von 11 Prozent gegenüber dem vorangehenden Quartal.
Die Coronakrise wirkt sich negativ auf die globale Smartphone-Produktion aus. Laut einer Studie von Trendforce hat das Wiederaufflammen der Pandemie im Südwesten Asiens zu einem Rückgang der Produktionskapazitäten geführt. So wurden im zweiten Quartal 2021 weltweit an die 307 Millionen Smartphones produziert. Das sind 11 Prozent weniger als noch im ersten Quartal des Jahres. Im Vergleich mit dem zweiten Quartal 2020 stieg jedoch die Produktion um rund 10 Prozent, und verglichen mit der ersten Jahreshälfte 2020 verliessen im ersten Halbjahr 2021 rund 18 Prozent mehr Smartphones die Fertigungsstrassen.

Am meisten Smartphones produzierte im zweiten Quartal Samsung. So fertigte der südkoreanische Konzern 58,8 Millionen Geräte, was jedoch einem Rückgang von 23,5 Prozent gegenüber dem vorangehenden Quartal entspricht. Auch bei Oppo war die Produktion um 6,6 Prozent auf 49,5 Millionen gefertigte Smartphones rückläufig. Weniger drastisch fiel der Rückgang bei Xiaomi aus. Der chinesische Hersteller fertigte im zweiten Quartal 2021 noch 49,5 Millionen Smartphones und damit nur 2 Prozent weniger als noch im ersten Quartal. Bei Apple hingegen ging die Produktion um 22,2 Prozent auf 42 Millionen Einheiten zurück.

Aufgrund der problematischen Situation im Bereich der Smartphone-Produktion hat Trendforce die Prognosen für das Jahr 2021 nach unten korrigiert. So gehen die Marktforscher davon aus, dass bis zum Ende des Jahres weltweit rund 1,345 Milliarden Smartphones produziert werden. Zuvor lag die Prognose noch bei 1,36 Milliarden produzierten Geräten. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Smartphone-Verkäufe im zweiten Quartal fast 11 Prozent im Plus
2. September 2021 - Weltweit wurden im zweiten Quartal dieses Jahres fast 330 Millionen Smartphones und somit 10,8 Prozent mehr verkauft als noch im Vorjahresquartal.
Smartphone-Markt legt 2021 um 7,4 Prozent zu
31. August 2021 - Die Marktforscher von IDC rechnen im weltweiten Smartphone-Markt 2021 mit einem Absatzvolumen von 1,37 Milliarden Geräten, was 7,4 Prozent mehr sind als noch 2020. Dazu beitragen werden Wachstumsmärkte und 5G-Smartphones.
Schweizer bevorzugen Apples iPhone
31. August 2021 - Hierzulande ist das iPhone von Apple das beliebteste Smartphone, vor den Geräten von Samsung und Huawei. Andere Marken spielen hingegen kaum eine Rolle.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Zwerge traf Schneewittchen im Wald?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER