x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Globaler Notebook-Markt soll 2021 um rund 9 Prozent zulegen

Globaler Notebook-Markt soll 2021 um rund 9 Prozent zulegen

(Quelle: Asus)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Januar 2021 - Analysten von Trendforce gehen davon aus, dass im laufenden Jahr weltweit fast 9 Prozent mehr Notebooks verkauft werden als noch 2020.
Die Coronapandemie hatte zweifelsohne eine positive Auswirkung auf den weltweiten Notebook-Markt. So wurden 2020 zum ersten Mal überhaupt mehr als 200 Millionen Geräte verkauft, 22,5 Prozent mehr als im Jahr davor, so Trendforce in einer Studie. Prognosen für das laufende Jahr seien zwar schwer zu machen, dennoch gehen die Analysten von Trendforce davon aus, dass der Aufwärtstrend auch im laufenden Jahr ungebrochen bleibt. Sie prognostizieren, dass 2021 weltweit rund 217 Millionen Notebooks verkauft werden, ein Plus von 8,6 Prozent gegenüber 2020.

Getrieben wird diese Dynamik nicht zuletzt durch den Bildungssektor, in dem im vergangenen Jahr weltweit das Home Schooling Einzug gehalten hat, was wiederum Auswirkungen auf die Verkäufe der Chromebooks hatte. Im Jahr 2020 wurden bereits 14,8 Prozent mehr Chromebooks als im Jahr davor verkauft und 2021 soll der Absatz entsprechender Geräte noch einmal um 18,5 Prozent steigen. (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Markt für Gaming Desktops und Notebooks in EMEA wächst im Q3 um fast 30 Prozent
14. Dezember 2020 - Gaming-Rechner verkaufen sich aufgrund der Coronapandemie nach wie vor sehr gut. In EMEA wuchs der Markt für Gaming Desktops und Notebooks im dritten Quartal des Jahres um 29,7 Prozent.
HP holt Führung im Notebook-Markt zurück
20. November 2020 - HP konnte im jüngsten Quartal den Notebook-Absatz um 43 Prozent auf 14,7 Millionen Geräte steigern. Lenovo wurde damit auf den zweiten Platz verdrängt, liegt allerdings nur unwesentlich zurück.
Covid-19 lässt Notebook-Verkäufe abheben
11. September 2020 - Die Pandemie sorgt dafür, dass die Notebook-Verkäufe dieses Jahr um fast 15 Prozent ansteigen werden. Speziell HP konnte von der grossen Nachfrage nach Mobilrechnern profitieren.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER