x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Tinext erlangt Vmware-Cloud-Verified-Status

Tinext erlangt Vmware-Cloud-Verified-Status

(Quelle: Bitfusion)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
17. Dezember 2020 - Tinext Managed Cloud Services hat den Status Vmware Cloud Verified erhalten und bietet so nun die gesamte Vmware-Recheninfrastruktur als Service an.
Tinext Managed Cloud Services mit Sitz in Lugano hat den Status Vmware Cloud Verified erlangt. Die Bezeichnung Cloud Verified verdeutlicht, dass Tinext die komplette Vmware-basierte Software-definierte Rechenzentrumsinfrastruktur as a Service anbietet. Tinext unterstützt Unternehmen bei der Implementierung und dem Betrieb von IT-Systemen in der Cloud.

"Es ist für uns ein grosser Erfolg, diese Zertifizierung erhalten zu haben", so Marco Tramacere, VP und Director Tinext Managed Cloud Services. "Davon profitieren besonders unsere Kunden, denen wir nun auch massgeschneiderte und optimierte Cloud-Services auf Basis von Vmware anbieten können."

"Partner, die Vmware Cloud Verified sind, bieten Unternehmen vollständige und fortschrittliche Vmware Cloud-Technologien zusammen mit einer Interoperabilität über Clouds hinweg für grössere Vorteile für das Geschäft ihrer Kunden", so Herve Renault, Vice President of Vmware Cloud Provider Sales, EMEA, Vmware. "Wir freuen uns darauf, Tinext zu unterstützen, da es Unternehmen einen einfachen und flexiblen Weg in die Cloud ermöglicht." (swe)

Weitere Artikel zum Thema

Igel baut Technologie-Partnerschaft mit Vmware aus
14. Dezember 2020 - Igel nimmt am Vmware Testdrive Program teil und erneuert seine Mitgliedschaft als Vmware Advanced Technology Alliance Partner. Darüber hinaus ist Igel jetzt für Vmware Horizon 8 validiert.
Vmware mit mehr Umsatz und Gewinn
26. November 2020 - Vmware hat im dritten Quartal die Erwartungen übertroffen und meldet einen Umsatz von 2,86 Milliarden sowie einen Gewinn von 434 Millionen US-Dollar.
Vmware will Saltstack übernehmen
7. Oktober 2020 - Mit dem Kauf von Saltstack und dessen Technologie möchte Vmware die Automatisierung über die Infrastruktur hinaus auf den gesamten Application Stack ausdehnen.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER