Alibaba-Umsatz steigt um 30 Prozent

Alibaba-Umsatz steigt um 30 Prozent

(Quelle: Alibaba)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. November 2020 - Im letzten Quartal steigerte Alibaba den Umsatz um 30 Prozent auf gut 23 Milliarden Dollar. Noch steiler aufwärts ging's in der Cloud-Sparte, wo ein Zuwachs von 60 Prozent erzielt wurde.
Chinas grösster Online-Anbieter Alibaba Group hat die Ergebnisse fürs jüngste Quartal veröffentlicht und vermeldet einen Umsatzzuwachs von 30 Prozent auf rund 23,4 Milliarden Dollar. Talwärts ging's indessen beim Gewinn, der mit gut 4,2 Milliarden Dollar 60 Prozent unter dem Vorjahresergebnis zu liegen kam. Hierbei bleibt allerdings anzumerken, dass der Vorjahres-Quartalsgewinn durch einen ausserordentlichen Sonderertrag optimiert wurde. Alibaba meldet zudem, dass die Zahl der jährlich aktiven Kunden um 15 Millionen auf 757 Millionen angewachsen ist; bei den monatlich aktiven Mobilanwendern stieg die Zahl von 7 auf 881 Millionen. Besonders stark zulegen im Berichtsquartal konnte Alibaba ausserdem im Cloud-Bereich. Hier kletterte der Umsatz um beachtliche 60 Prozent auf knapp 2,2 Milliarden Dollar.

Während der Gewinn deutlich über den Markterwartungen zu liegen kam, hatten sich die Analysten beim Umsatz geringfügig mehr erhofft. Die Aktie erlitt nach Bekanntgabe der Zahlen leichte Einbussen. (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Alibaba steigert Umsatz um 34 Prozent
21. August 2020 - Der chinesische Online-Konzern Alibaba konnte den Umsatz im jüngsten Quartal um 34 Prozent auf fast 22 Milliarden Dollar steigern. Markant zugelegt haben auch die Cloud-Einnahmen.
Jack Ma verkauft Alibaba-Aktien für rund 8,2 Milliarden Dollar
13. Juli 2020 - Der chinesische Unternehmer Jack Ma ist um mehr als 8 Milliarden US-Dollar reicher. Dafür hat er Aktien von Alibaba verkauft und besitzt nun nur noch knapp 5 Prozent des Konzerns.
Die innovativsten Unternehmen der Welt
24. Juni 2020 - An der Spitze des Rankings der Boston Consulting Group, das die innovativsten Firmen der Welt auflistet, liegen fast ausschliesslich IT-Unternehmen – dieses Jahr mit Apple an der Spitze. Markant Boden gutgemacht haben die chinesischen Vertreter Huawei und Alibaba.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wieviele Fliegen erledigte das tapfere Schneiderlein auf einen Streich?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
Disti Award 2021
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER