Tom Kleiber wird neuer Geschäftsführer der Stiftung Switch

Tom Kleiber wird neuer Geschäftsführer der Stiftung Switch

Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Juni 2020 - Switch konnte die Stelle des CEO neu besetzen. Per Anfang 2021 übernimmt Tom Kleiber (Bild) die Verantwortung für die Geschäfte des Internet-Registrars von Andreas Dudler, der in den Ruhestand tritt.
Tom Kleiber wird neuer Geschäftsführer der Stiftung Switch
(Quelle: Zetamind)
Der Stiftungsrat von Switch wählte Tom Kleiber an der Sitzung vom 4. Juni 2020 zum Nachfolger von Andreas Dudler und somit zum neuen Geschäftsführer der Stiftung. Weil Dudler per Ende des laufenden Jahres in Pension geht, war die Stiftung seit Ende Januar auf der Suche nach einem neuen CEO. Kleiber wird seine neue Position am 1. Januar 2021 antreten.

Tom Kleiber ist diplomierter Elektroingenieur FH und Wirtschaftsingenieur. Der 53-Jährige verfügt zudem über einen Masterabschluss in Applied Ethics der Universität Zürich. Laut einer Mitteilung von Switch engagiert sich Kleiber seit 30 Jahren mit Leidenschaft für die ICT-Branche und die Bildungslandschaft. Er ist CEO und Gründungsmitglied von Zetamind und war zuvor auch in verschiedenen Führungspositionen in Grosskonzernen wie Siemens, Alcatel und zuletzt als Geschäftsleitungsmitglied von Microsoft Schweiz tätig. Darüber hinaus führte er als CEO den ICT-Dienstleister Connectis.

"Ich freue mich sehr, mit dem engagierten Team von Switch die Digitalisierung der Bildungslandschaft Schweiz mit innovativen Lösungen zu unterstützen", erklärt Kleiber zu seiner neuen Aufgabe. Und auch Stiftungsratspräsident Peter Kofmel freut sich über die Wahl: "Mit Tom Kleiber gewinnen wir nicht nur einen profunden Kenner der ICT- und Bildungsszene in der Schweiz, sondern auch einen sehr gut vernetzten und erfahrenen Unternehmer." (luc)

Weitere Artikel zum Thema

Switch auf der Suche nach neuem CEO
27. Januar 2020 - Andreas Dudler, bis anhin CEO von Switch, verlässt das Unternehmen per Ende 2020 und geht in Pension. Nun ist das Unternehmen auf der Suche nach einem Nachfolger.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Welche Farbe hatte Rotkäppchens Kappe?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
GOLD SPONSOREN
SPONSOREN & PARTNER