x
Ihr Ad-Blocker ist aktiviert
Bitte schalten Sie für diese Webseite den Ad-Blocker und den Schutz vor Aktivitätenverfolgung aus.

Abraxas und Innosolv spannen zusammen

Abraxas und Innosolv spannen zusammen

(Quelle: Abraxas/Google Maps)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. Februar 2020 - Abraxas ersetzt die eigenen Lösungen für Einwohnerdienste, Stimmregister und Energiewerke durch die entsprechenden Lösungen von Innosolv. Damit soll die Abraxas-Gemeinde-Suite auf eine neue technische Basis gestellt werden.
Die IT-Unternehmen Abraxas und Innosolv, beide in St. Gallen beheimatet, haben eine strategische Partnerschaft im Bereich der Lösungen für die öffentliche Hand vereinbart. Abraxas wird im Rahmen des Abkommens die Software von Innosolv in sein bestehendes Lösungsangebot für Städte und Gemeinden integrieren.

Abraxas wird dabei das entsprechende Lösungsangebot aus der eigenen Gemeinde-Suite, nämlich die Produkte Loganto Einwohner für die Einwohnerdienste und das Stimmregister sowie Weg Wasser Elektrizität Gas für die gemeindeeigenen Energiewerke, auf die funktional vergleichbaren Innosolv-Produkte umstellen. Die Planung der Transition sei im Gang und erste Kunden könnten ab 2021 die neue Lösung nutzen.

Abraxas-CEO Reto Gutmann äussert sich dazu wie folgt: "Wir entwickeln mit diesem Schritt unser Lösungsangebot für Städte und Gemeinden zum Nutzen unserer Kunden weiter. Wir stärken die Wettbewerbsfähigkeit unseres gesamten Angebots. Zugleich können wir die eigenen Kompetenzen und Kapazitäten im Softwareengineering auf die Entwicklung und Weiterentwicklung anderer Lösungen in unserem Angebot fokussieren."

Gegenüber "Inside-Channels" hat Abraxas-Mediensprecher Gregor Patorski erklärt, man wolle die Gemeinede-Suite mit den Innosolv-Produkten auf eine neue technische Basis stellen. Ausserdem arbeite man an einem domänenübergreifenden Personenregister, das auch von anderen Fachlösungen, etwa für Strassenverkehrsämter und Steuerämter, genutzt werden kann. (ubi)

Weitere Artikel zum Thema

Umzug der Abraxas-Rechenzentren
6. August 2019 - Anfang August hat Abraxas im Rahmen seiner Rechenzentrums-Konsolidierung 309 Systeme von St. Gallen an ihren neuen Standort gebracht und wieder dem produktiven Betrieb übergeben.
Abraxas bestätigt zwei Dutzend Kündigungen
29. Januar 2019 - Abraxas hat bestätigt, dass in jüngerer Vergangenheit rund zwei Dutzend Stellen abgebaut wurden. Das Geschäft habe sich unter Erwartung entwickelt.
Abacus und Abraxas streben Kooperation an
2. Juli 2018 - Die beiden St. Galler Unternehmen Abacus und Abraxas haben verlauten lassen, zusammenarbeiten zu wollen. In den kommenden Monaten sollen die Möglichkeiten ausgelotet werden.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER