Also baut Distribution rund um HPs 3D-Drucktechnologien aus

Also baut Distribution rund um HPs 3D-Drucktechnologien aus

(Quelle: HP)
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfänger:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. November 2019 - Also erweitert das 3D-Drucker-Portfolio durch neue Distributionsvereinbarungen mit Delfin, Girbau und Hovmand. Alle drei Hersteller verfügen über Lösungen, die speziell für HPs 3D-Industriedrucker konzipiert wurden.
Die 3D-Drucktechnologie zählt beim Distributionsriesen Also seit längerem zu den zentralen Wachstumsfeldern. Um das Portfolio in dem Bereich weiter zu vervollständigen hat das Unternehmen nun weitere Distributionsabkommen unterzeichnet, und zwar mit dem Industriestaubsauger-Hersteller Delfin, dem Reinigungsspezialisten Girbau sowie mit Hovmand, einem Hersteller von Hebevorrichtungen, deren Produkte allesamt das Label "Made for HP" tragen. Also will mit den neuen Distributionsverträgen das Angebot rund um den HP Multi Jet Fusion ausbauen, einen Industrie-3D-Drucker, den Also bereits seit dem Jahr 2017 anbietet. Um die Leistungsfähigkeit, Verfügbarkeit und Qualität der Drucktechnologie sicherzustellen, hat Also nun Verträge für die europaweite Vermarktung der speziell für HPs 3D Printer designten Produkte abgeschlossen.

"Der 3D-Druck ist ein strategisches Wachstumssegment für die Also-Gruppe", erklärt Also-Holding-CEO Gustavo Müller-Hergt. "Nach der Unterzeichnung eines europaweiten Distributionsabkommens mit HP für deren Multi-Jet-Fusion-Portfolio können wir mit den neuen Partnern Delfin, Girbau und Hovmand nun unser Angebot für den Einsatz dieses erfolgreichen 3D-Druckers erweitern und komplettieren." (rd)

Weitere Artikel zum Thema

Also bietet Post-Processing-Lösung von Dyemansion für den 3D-Druck an
18. November 2019 - Im Rahmen der Erweiterung des 3D-Portfolios hat Also einen Vertrag über den europaweiten Vertrieb von Dyemansion-Finishing-Systemen unterzeichnet.
3D-Drucker-Markt soll 25 Prozent zulegen
22. Oktober 2019 - Eine Befragung von Unternehmen weltweit zeigt, dass der 3D-Druck in der Industrie angekommen ist und viele Vorteile bringen kann. Das Wachstum im kommenden Jahr wird auf rund 25 Prozent geschätzt.
Industrie setzt vermehrt auf 3D-Druck
17. Juni 2019 - Laut einer Studie nutzen bereits 32 Prozent der Industriebetriebe in Deutschland die Möglichkeiten der 3D-Drucktechnologie. Vor einem Jahr betrug der Anteil noch 28 Prozent.

Neuen Kommentar erfassen

Kommentare werden vor der Freischaltung durch die Redaktion geprüft.
Anti-Spam-Frage:
Wie hiess im Märchen die Schwester von Hänsel?
Antwort:
Name:
E-Mail:
NEUESTE
EMPFEHLUNGEN
MEISTGELESENE
NEWSLETTER ABONNIEREN
Der tägliche Newsletter mit den wichtigsten Meldungen aus der IT- und CE-Branche.
Bitte Feld nicht ausfüllen:
E-Mail
SWICO AKTUELL
SPONSOREN & PARTNER